...

'Gute Nacht' trotz Hitze

Probleme beim Einschlafen? Das hilft!

Was tun, wenn das nächtliche Schlummern sich nicht einstellen will?

Tagsüber mehr als 30 Grad und nachts nur wenig Abkühlung – der Hochsommer raubt vielen den Schlaf. Da die optimale Schlaftemperatur zwischen 15 und 18 Grad liegt, kann das körpereigene Kühlsystem schon mal schlappmachen und den Schlaf beeinflussen.

Damit Sie morgens nicht völlig gerädert in den Tag starten müssen, haben wir in Zusammenarbeit mit Dr. Brigitte Holzinger, Expertin im Bereich Schlafforschung, die wichtigsten Tipps zusammengestellt, die die aufgeheizte Umgebung etwas schlaffreundlicher machen sollen.   
 

Tipps für besseren Schlaf bei Hitze 1/7
1. Lassen Sie die Frische herein
Lüften lautet die erste Maßnahme gegen ein zu heißes Schlafzimmer. Oft hilft es morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Zubettgehen, frische Luft ins Zimmer hinein zu lassen. Wenn möglich, schaffen Sie dabei einen Durchzug.  

Schlafprobleme - auch ohne Hitze?
Warum man abends nicht einschlafen kann, hängt mit vielen unterschiedlichen Faktoren zusammen. Für die meisten davon ist man sogar selbst verantwortlich, auch wenn man es bewusst gar nicht wahrnimmt.

Nicht-einschlafen-können hängt vor allem mit unserem Verhalten in den letzten Minuten und Stunden zusammen, bevor wir uns entschließen endlich das Licht abzuschalten um wirklich zur Ruhe zu kommen und zu schlafen.

Hier erfahren Sie was Sie vermeiden können um abends ruhig einzuschlafen.

Darum können Sie abends nicht einschlafen 1/7
Huuuunger!
Gerade abends überfällt Sie oftmals der Heißhunger und Sie geben diesem Bedürfnis nach? Zu spätes Abendessen lässt uns schlecht schlafen und vor allem einschlafen. Denn mit einem vollen Bauch ist der Körper erst einmal damit beschäftigt alles zu verdauen. Damit Sie in Ruhe ins Land der Träume gelangen, vermeiden Sie Mahlzeiten in den letzten 3 Stunden vor dem zu Bett gehen.