Die 10 besten Superfoods für den Darm

Wohl bekomm's

Die 10 besten Superfoods für den Darm

Wir haben für Sie die zehn besten Lebensmittel, die dem Darm helfen, seine Aufgaben optimal zu erfüllen.

Mehr als 30 Tonnen Nahrung, 50.000 Liter Flüssigkeit, kiloweise Schadstoffe, Erreger und Bakterien passieren im Laufe des Lebens unseren Verdauungstrakt. Während der Verdauung, gesteuert von  über 100 Millionen Nervenzellen,  werden verwertbare Stoffe aus der Nahrung aufgenommen, Schadstoffe bekämpft und ausgeschieden. Billionen nützlicher Bakterien und Pilze an der Darmschleimhaut leben in einem gesunden Darm in einer Gemeinschaft, stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander und sorgen dafür, dass sich schädliche Mikroorganismen nicht dauerhaft einnisten. In der Schleimhaut sitzen auch rund 70 Prozent der gesamten Abwehrzellen unseres Immunsystems.

Bei all dieser Schwerstarbeit ist der Darm aber das Sensibelchen unter den Organen. Falsche Ernährung oder andere negative Einflüsse bringen ihn schnell aus dem Gleichgewicht. Schenken wir ihm daher nicht erst Beachtung, wenn es zwickt und drückt oder die Verdauung nicht optimal funktioniert. Ernährungsexpertin Mag. Caroline Sonnenberg verrät die zehn besten Lebensmittel für einen gesunden Darm. 

Das sind die besten Superfoods für den Darm 1/10
1 Artischocke
Besonders darmfreundlich sind Lebensmittel, die den Ballaststoff Inulin enthalten, wie beispielsweise die Artischocken. Inulin hilft den „guten“ Darmbakterien bei der Vernichtung von „bösen“ Bakterien. So wird der Darm bei der Abwehr von Krankheiten unterstützt.