Mit diesem Trick stärken Sie Ihre Beziehung

Studie

Mit diesem Trick stärken Sie Ihre Beziehung

Bestärkung bei positiven Ereignissen und das Ausdrücken von Freude schafft Nähe.

Ist man in einer Beziehung, gehört es dazu den Partner in schweren Phasen zu unterstützen, aufzubauen und ihm zu helfen - ganz egal ob es sich um Krankheit oder Probleme im Job handelt - die Aufgabe des Partners ist es für den anderen da zu sein.

Positive Erlebnisse
In einer Studie kam man nun zu dem Ergebnis, dass es aber mindestens genauso wichtig ist, bei guten Neuigkeiten des Partners aufmerksam zu sein und ihm zur Seite zu stehen. Gespannt zu reagieren, wenn der Partner etwas Positives zu berichten hat, Aufmerksamkeit, Ermutigung und Begeisterung zu zeigen, schafft noch mehr Intimität, Zufriedenheit und die Wahrscheinlichekiet die Beziehung zu beenden sinkt.

Im Rahmen der Studie baten die Forscher 101 Paare einander abwechselnd von ihren positiven Ereignissen zu berichten. Anschließend mussten sie einen Fragebogen über ihre eigenen und die Reaktionen des Partners beantworten. Resultat: Paare, die zufrieden mit ihrer Beziehung waren, waren jene bei denen es häufiger zu Bestärkung und Aufmerksamkeit kam.

Die wohl einfachste Möglichkeit, um die eigene Beziehung zu stärken, ist also einfach interessierter und begeisterter zu reagieren. Bei der nächsten Erzählung Ihres Partners überlegen Sie zum Wohle Ihrer Beziehung vielleicht etwas mehr als nur "Cool!" zu antworten.

6 Beziehungs-Mythen 1/6
1. Wenn's passt, dann passt's!
Läuft die Beziehung gut und sind beide Partner glücklich, heißt das noch lange nicht, dass man sich zurücklehnen und genießen darf. Lang anhaltende Beziehung sind das Resultat von viel Arbeit - täglich kleinen "Arbeiten", die die Beziehung intakt halten, denn sonst passiert es leicht, dass die Verliebtheitsphase zur Langeweile mutiert. Allerdings gehören zwei dazu, die sich darum bemühen müssen, sich ihrer Gefühle sicher sind und der gleichen Meinung: sich nicht zu Schade um alles dafür zu tun, damit die Beziehung funktioniert. Wenn Sie sich öfter traurig, als glücklich fühlen ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass Sie viel mehr Mühe in die Beziehung investieren, als Ihr Partner und Redebedarf besteht oder sogar eine Trennung das Beste wäre.  Alles andere wäre nur Zeitverschwendung.