Kakao senkt Alzheimer-Risiko

So gesund ist Schokolade

Kakao senkt Alzheimer-Risiko

Kakao-Konsum kann Demenzerkrankungen vorbeugen.

Im Kakao enthaltene, sekundäre Plfanzenstoffe (Flavonoide) sind der Grund für dieses Forschungsergebnis: Die Bohne des Kakaobaumes ist besonders reich an Flavonoiden, ebenso wie Tee, Trauben, Rotwein und Äpfel. Schon lange weiß man, dass sich diese sekundären Pflanzenstoffe besonders auf das Herz-Kreislauf-System positiv auswirken und deren Verzehr gesundheitsvorbeugend ist.

Forscher testeten bei 90 Teilnehmern mit leichter Demenz die Auswirkungen von unterschiedlichen Mengen Kakao mit jeweils verschiedenen Flavonoidenanteilen. Teilnehmer, die regelmäßig kakaohaltige Getränke mit hohen Flavonoidenanteilen zu sich nahmen wiesen bessere Testergebnsise auf. In einer weiteren Studie der Universität L'Aquila in Italien kam man zu dem Ergebis, dass Kakao-Polyphenole außerdem das Nervenwachstum anregen und den Zelltod verhindern: „Unsere Untersuchungen zeigen zum ersten Mal, dass die Kakao-Polyphenole nicht nur als bloße Antioxidationsmittel wirken, also mehr können als schützen – sie lösen Prozesse aus, die das Absterben von Nervenzellen im Gehirn von vornherein verhindern", sagte Forschungsleiterin Annamaria Cimini laut der Presseerklärung der Universität.

Nur Kakao trinken, um Alzheimer vorzubeugen wäre allerdings zu einfach. Allgemein lässt sich sagen,dass eine abwechslunsgreiche, vollwertige Ernährung mit frischen Lebensmitteln Demenzerkrankungen vorbeugen kann - einzig und allein der Verzehr von Kakao wäre nicht zielführend, wie die Forscher betonten. Schokoalde essen ist jedenfalls gesünder als wir denken - besonders der Verzehr dunkler Schokolade hilft hohen Blutdruck zu senken und regt die Produktion des körpereigenen Serotonins an.

7 gute Gründe, Schokolade zu naschen 1/7
1. Antioxidantien
Dunkle Schokolade enthält besonders viele Flavonoide, die die Sauerstoffversorgung  der Haut fördern. Greifen Sie zu Schokolade, die einen Kakaoanteil von mindestens 70 % hat. In Milchschokolade steckt viel mehr Zucker und Fett.