Corona: Adipositas als Risiko

Covid-19

Corona: Adipositas als Risiko

Fettleibigkeit, auch Adipositas genannt, könnte ein Risikofaktor für schwere Covid-19-Verläufe sein. Das US-amerikanische Journal „Obesity“, das offizielle Fachmagazin der Obesity Society (= US-amerikanische Adipositas-Gesellschaft), hat entsprechende Ergebnisse kürzlich publiziert. Anhand einer rückblickenden Studienanalyse konnten Wissenschaftler Zusammenhänge zwischen schweren Covid-19-Erkrankungsverläufen und Adipositas (BMI über 30) feststellen. Der Anteil der Personen mit schwerem Verlauf, die eine maschinelle Beatmung benötigten, stieg mit der BMI-Kategorie an. Dieser Anteil war bei Personen mit einem BMI über 35, also mit schwerer Adipositas, am höchsten – bei 85,7 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum