Slideshow

Gesichts- und Halsstraffung

Gesichts- und Halsstraffung 

1. Anzeichnen

Markierung. Der Schnitt verläuft hinter dem Ohr in einem Bogen zum Haaransatz, unter dem Ohr herum, an der Vorderseite entlang und s-förmig gebogen im behaarten Bereich bis zum Schläfenbereich.

2. Betäuben

Schmerzfrei. Durch Unterspritzung des Gesichts mit einem örtlichen Betäubungsmittel lässt sich die Haut besser von der Muskelschicht lösen und Blutungen sind seltener. 

3. Hals-Lifting Teil 1

Vertikale Straffung. Über einen kleinen Schnitt unter dem Kinn wird die Haut vom Muskel getrennt, der Muskel in der Mitte zusammengenäht und die Haut nach oben gestrafft.

4. Hals-Lifting Teil 2

Seitliche Straffung. Danach wird über den Schnitt hinter dem Ohr die Haut hinter dem schrägen Halsmuskel gelöst, die Muskulatur seitlich nach hinten gestrafft und hinter dem Ohr vernäht.

5. Hals-Lifting Teil 3

Hautstraffung. Nun wird auch die Haut schräg nach hinten gestrafft und der Überschuss entfernt. Durch die zwei verschiedenen Zugrichtungen wird der Hals gleichmäßig straff.

6. Mittelgesicht & Schläfe

Gesichtsstraffung. Die Haut wird vom darunter liegenden Gewebe getrennt und beides separat gestrafft. Beim folgenden Schläfenlifting wird die seitliche Augenbrauenpartie angehoben.