Star-Diäten im Check

Low Sugar, Dukan & Co

Star-Diäten im Check

Einen Traumbody zu bekommen respektive zu erhalten und dabei dauerhaft gesund und strahlend zu bleiben: Das gelingt den Stars mit ausgeklügelten Ernährungsprogrammen wie Dukan, Alkaline oder Pegan. Die Top-Diäten und für wen sie geeignet sind.

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten – quasi abnehmen im Schlaf? Leider nicht ganz, denn die Wunderpille, die über Nacht die Kilos purzeln lässt, ist auch in der Traumfabrik Hollywood noch Gegenstand der Forschung. Dessen sind sich auch Stars wie Jessica Alba, die Engel von Victoria’s Secret, J.Lo und Co. durchaus bewusst. Doch wie schaffen sie es, sich über Jahre hinweg ihre perfekte Figur zu bewahren? Denn: Ob Schwangerschaft oder beruflicher Dauerstress – nichts scheint den Bodys der Promis etwas anhaben zu können. Ein Geschenk des Himmels? Mitnichten! Hinter diesen Körpern – ob kurvig oder ganz „lean“ (so das Modewort für dünn) – stecken eiserne Disziplin und ausgeklügelte Ernährungsprogramme. Wir haben den Stars beim Essen über die Schulter geblickt: Ob Low-Sugar, basisch, proteinreich … – die besten Diäten aus der Traumfabrik  im großen Check.
 
Das alte Leben ist gegessen!
Es gibt Stars, deren Gewicht einer Berg-und-Tal-Fahrt gleicht – heute schlank und morgen eben nicht mehr –, und jene, deren Figuren uns pausenlos vor Neid erblassen lassen. Jennifer Lopez wäre ein gutes Beispiel dafür, und man bedenke, die Augenweide ist 46 (!) – Gewichtsprobleme kennt die Pop-Diva nicht. So achtet die Zweifach-Mama auf eine konsequent proteinreiche Ernährung – die Kombi mit viel Sport ist das Geheimnis ihrer Traumfigur. Kontinuität ist auch für Miranda Kerr wichtig, die Mama eines Sohnes setzt auf Fastentage – mindestens zwei pro Woche –, um ihr Gewicht zu halten. Und auch Health-Ikone Gwyneth Paltrow schwört auf eine dauerhafte Lebensumstellung – ob vieler Unverträglichkeiten setzt sie auf rein pflanzliche, rein natürliche Küche. Das hält nicht nur schlank, sondern auch jung und strahlend. Aber auch wenn es mal etwas rascher gehen muss – z. B. vor einer großen Show –, kennen die Stars ein gesundes Diät-Geheimnis: die 24-Stunden-Diät. Wir verraten, welche der Top-Diäten wie wirken und für wen sie geeignet sind. Wunschgewicht: Check!

Star-Diäten 1/3
1. Low Sugar-Diät
Sie sind:  
Mittagstiefs, Heißhungerattacken und ein paar Kilo zu viel? Der Verzicht auf Zucker bringt Energie und lässt Kilos purzeln.

So geht’s:  
Zwischen 21 und 66 Tagen braucht der Körper, um Angewohnheiten zu ändern – ein 8-Wochen Entzuckerungsprogramm („Goodbye Zucker“ v. S. Wilson) hilft dabei. Starten Sie in Woche eins und zwei mit dem Verzicht auf raffinierte Kohlenhydrate (Weißbrot), greifen Sie zu unverarbeiteten Fetten und hochwertigen Proteinen – macht satt. Starten Sie mit Disziplin in Woche drei und vier: Konsumieren Sie nur Produkte mit maximal 6 Gramm Zucker pro 100 Gramm/Milliliter und verzichten Sie auf Trockenfrüchte, Honig, Agavendicksaft, Schoko. Woche fünf und sechs stehen  im Zeichen von „Detox“: Trinken Sie viel warmes Wasser und grünen Tee vor jedem Essen – reduziert den glykämischen Index der Mahlzeit. Kalzium und Magnesium dämpfen Lust auf Süßes. Finale: In Woche sieben und acht sind Ausrutscher erlaubt, aber Sie werden ­sehen, dass Sie kaum noch Lust auf Kuchen & Co. verspüren.

Ihr 1-Tages-Plan:  

Morgens: Pochierte Eier mit Vollkorn-Toast oder Gemüse. Mittags: Halloumi-Apfel-Snack – in Scheiben anbraten und mit Salz und Zimt würzen. Abends: Pilzpfanne mit Chia-Samen.

Dauer & Ergebnis:  
Die gesunde Langzeitdiät verspricht eine Gewichtsreduktion von bis zu minus zehn Kilo in acht Wochen.