Frauenpower

Frauenpower

Sieht so eine "echte" Mutter aus?

Fitness-Model Sophie Guidolin sorgt mit ihren Fotos für zahlreiche Diskussionen.

Der Traum von einem durchtrainierten Körper und schönen Proportionen wird auf Instagram regelrecht gehypt. Auch das Model Sophie Guidolin unterstützt diesen Trend. So präsentiert sie regelmäßig ihren stahlharten Körper und zeigt freizügige Fotos und Einblicke aus ihrem Leben. Umso schwerer fällt es dabei zu glauben, dass die 27-Jährige Schönheit nicht nur ein knallhartes Training verfolgt, sondern auch noch vierfache Mutter sein soll.

 

 

This video received a lot more demand than I thought it would ????????????after putting it out there yesterday to see if anyone was interested in a posing video, I got a massively overwhelming response! ???????? so I feel like I must warn you all ???????? I am incredibly 'rusty', as I haven't competed in over 2 years and there is a lot of new poses coming through now, but a year after having twins I am pretty happy. ???????? I hope it provides you some insight into how bikini comp posing goes down and how the muscles look whilst moving ☺️❤️ #sophieguidolin #ifbbbikini #fitmom #mumof4 #twinmum Don't forget also guys, 7am the first comp on my 12 days of Christmas starts tomorrow ???????????? logon at 7am to see my 1st day and the giveaway #sophieguidolins12daysofchristmas

Ein von Sophie Guidolin ???? (@sophie_guidolin) gepostetes Video am

 

Als Mama von zwei Söhnen und einem Zwillingspärchen, findet sie offenbar immer noch genügend Zeit, um ihren Body zu formen. Sogar mit Baby im Bauch hat die Australierin noch schwere Gewichte gehoben. Da mögen sich manche Eltern fragen, wie jemand eine gute Mutter sein kann, der so viel Wert auf das Aussehen legt. Neben Bewunderung für ihre Disziplin und ihren muskulösen Körper muss Sophie daher auch viel Kritik einstecken.

 

 

Alot of people express concern over women exercising in pregnancy and I 110% understand why. There are so many myths, old wives tales & opinions out there it is hard to understand what is the truth and what is made up. In my opinion, listen to noone except your qualified & trusted medical staff. This week is my 26Th week of pregnancy with twins. Each pregnancy is different & exercises that I or anyone else may be doing may not be safe for your body to perform. I have studied my pre/post natal certificate for fitness and still believe it comes down to each individuals fitness, pregnancy and circumstances. I might admit, I am VERY lucky that my husband has 10+ years experience in the industry as a qualified dietician & trainer so it certainly helps for me ???? for the FIRST TIME EVER we are joining our education, qualifications & experience to bring you a second to none program for MALES & FEMALES tailored to your individual fitness levels & ability!▶️✅ @thebod_ ✔ ✔️✔️✔️✔️#12weeksleft #twinpregnancy

Ein von Sophie Guidolin ???? (@sophie_guidolin) gepostetes Foto am


Auch jetzt, nach den Schwangerschaften, schafft es die junge Mama 3-4 Mal wöchentlich zu trainieren. Dies tut sie vor allem dann, wenn die Kleinen schlafen. Auch Ehemann und Fitnesstrainer Nathan steht bei der Erziehung und natürlich beim Training hilfreich zur Seite.

 

 

Family ❤️ happy birthday baby, here's to many more ???????????? @nathanwallace_ #family #life

Ein von Sophie Guidolin ???? (@sophie_guidolin) gepostetes Foto am

 

Um ihren Körper in Form zu halten, kommt die Fitness-Expertin angeblich ganz ohne Ausdauersport und Kalorienzählen aus. Auch wenn das Model nicht dem klassischen Mama-Klischee entspricht, so scheint sie als vierfache Mutter doch auf Bewunderung zu stoßen. Schließlich steckt hinter so einem Körper und natürlich auch bei der Erziehung der Kinder viel Stärke und Durchhaltevermögen. Ob das Fitness-Model bei ihrer Trainingsroutine auch genügend Zeit für ihre Familie findet ist jedoch eine andere Frage. Nicht nur die Bewunderung, sondern auch der Neid vieler Mütter dürfte ihr jedenfalls gewiss sein.

 

 

These babes of mine must have salt in their veins- such beach/water babies ????????☀️

Ein von Sophie Guidolin ???? (@sophie_guidolin) gepostetes Foto am

 

Wen nun die Motivation gepackt hat, an der eigenen Bikinifigur zu trainieren, findet nun ein paar hilfreiche Tipps. Da sogar vierfache Mütter offenbar genügend Zeit für ihr Workout finden, gelten Ausreden an dieser Stelle nicht!

Diashow: Workout ohne Geräte

1/7
Liegestütz
Planking

Beim Planking positioniert man sich wie beim Liegestütz, nur wird das Gewicht nicht auf den Händen, sondern auf den Unterarmen getragen. Der Körper sollte dabei eine gerade Linie bilden und der Blick nach unten gerichtet werden. Verharren Sie 15-45 Sekungen in dieser Position und spannen dabei Bauch und Gesäß an. Bei dieser Übung wird die Körperspannung trainiert. Planking ist gut für Rücken, Bauch Taille und den Po.

2/7
Liegestütz
Side Planks

Planking geht auch seitlich. Dabei stützen Sie sich seitlich auf dem Unterarm ab. Diese Übung stärkt die Bauchmuskulatur und sorgt für eine schlanke Taille. Die Übung wird auf beiden Seiten wiederholt. Achten Sie auch hier, dass der Körper sich in einer geraden Linie befindet und nicht durchhängt.

3/7
Liegestütz
Burpee

Der Burpee bzw. Liegestützsprung bringt den Kreislauf in Schwung. Er gilt als eine der effektivsten Ganzkörperübungen. Bei dieser Übung beginnen Sie im Stehen, danach gehen Sie in die Hocke und springen anschließend in Liegestützposition. Nun absolvieren Sie einen Liegestütz und springen wieder zurück in Ausgangsposition. Wie viele Durchgänge schaffen Sie?

4/7
Liegestütz
DIPS

DIPS werden ganz altmodisch auch Barrenstütz genannt. Bei dieser Übung wird der Trizeps trainiert. Stützen Sie Ihre Arme auf einen Balken, einem Bett oder Ähnliches. Nun wird der Körper langsam durch das Beugen der Ellbogen abgesenkt. Bei einer vorbelasteten Schulter, ist bei dieser Übung Vorsicht geboten. Die Beine bleiben bei dieser Übung gestreckt und die Füße am Boden.

5/7
Liegestütz
Crunches

Crunches sind die einfachste Übung für die Bauchmuskulatur. Legen Sie sich für diese Übung auf eine Matte oder einen Teppich, mit dem Rücken am Boden. Winkeln Sie die Beine ab, die Unterschenkel parallel zum Fußboden. Nun richten Sie den Oberkörper langsam auf und senken ihn anschließend wieder. Führen Sie diese Übung ohne Schwung aus und spüren Sie wie Ihre Bauchmitte arbeitet.

6/7
Liegestütz
Kniebeugen

Diese Übung kräftigt die Oberschenkel und die Gesäßmuskeln. Achten Sie darauf, dass die Knie nicht über die Zehenspitzen ragen. Strecken Sie dafür den Po nach hinten und halten den Rücken gerade. Gehen Sie bei dieser Übung mehrmals in die Hocke und drucken sich anschließend mit Kraft aus den Fersen wieder hoch.

7/7
Liegestütz
Liegestütz

Liegestütz stärken die Rumpfmuskulatur. Achten Sie bei dieser Übung darauf, nicht ins Hohlkreuz zu fallen.