Beyoncé

Superbody dank Disziplin

So hält Beyoncé ihren Body in Form

Auf bis zu 70 Stunden Sport kommt die Pop-Ikone in der Woche

Sie ist Mitte 30, eine der erfolgreichsten Sängerinnen, Ehefrau und Mutter einer bezaubernden Tochter. Wie schafft es der Superstar dabei auch noch in Form zu bleiben? Dem Genuss süßer Lemonade hat sie ihren Körper wohl kaum zu verdanken. Tatsächlich steckt viel harte Arbeit und Disziplin dahinter.

Mit Beyoncé ist nicht gut Kirschen essen
- Zumindest schon gar nicht in Kombination mit Schlagobers oder Eis. In ihrem Interview mit dem Magazin "Self" verrät sie ihre Fitness- und Diätgeheimnisse. Hinter diesem Traumbody steckt nicht ein einfacher Trick, oder gute Gene. Um in Form zu bleiben arbeitet Beyoncé hart. Nur mit mentaler Stärke und Willenskraft steht sie das durch.

Beyoncés Trainingsplan
An fünf Tagen in der Woche trainiert die Pop-Ikone. Neben diesen Workouts stehen auch noch die Choreographien am Programm, die sie täglich übt. Bei den Workouts unterstützt sie Personal Trainer Marco Borges. 30 Minuten Cardio und 45 Minuten Krafttraining stehen bei ihm am Trainingsplan. Zum Ausgleich gibt es auch noch ein bisschen Yoga.
Wo die Sängerin so viel Motivation und Ausdauer hernimmt? Das bleibt wohl ein ungelüftetes Geheimnis. Jedenfalls scheint es ihr Spaß zu machen, denn nicht selten soll Beyoncé sogar neun Stunden am Stück mit Tanzen verbringen.

Diashow: Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl

1/6
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
2/6
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
3/6
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
4/6
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
5/6
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
6/6
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl
Beyonce: Heißer Auftritt bei Super Bowl