Ein Land im Yoga-Fieber

Yoga-Boom

Ein Land im Yoga-Fieber

Die Yoga-Matte auszurollen, ist für sie so selbstverständlich wie Zähneputzen: Sängerin Diana Lueger (Zweitfrau) ist seit zehn Jahren praktizierender Fan der asiatischen Bewegungslehre. „Es gibt für mich nichts Besseres, um Körper und Seele in Balance zu halten.“

„Yogaboom hält weiter an“
Die 32-jährige Wienerin ist eine von Zig-tausenden Österreichern, die auf Yoga schwören. Vor Jahren noch als halb-esoterische Verrenkunsakrobatik belächelt, die kiffende Sinnsucher von ihren Asien-Trips mitgebracht haben, ist Yoga längst in der westlichen Welt angekommen.

„Der Yogaboom in Österreich hält weiter an“, bestätigt Elfi Mayr, Herausgeberin des etablierten „Yoga Guide“ (www.yogaguide.at). Allerdings habe sich der Schwerpunkt von Wachstum zu einer Verbesserung der Qualität verlagert: Die Zahl der Yoga-Schülerinnen steigt nicht mehr so stark, dafür nimmt die Intensität zu: „Übende besuchen also im Schnitt wöchentlich mehr Stunden als früher“, so Mayr. Die Zahl der neuen Studios (siehe dazu Tipps im Kasten rechts) wachse nur mehr langsam – dafür würde die Ausbildung der Lehrenden und die Qualität der Kurse laufend besser.

Gut als Gesundheitsvorsorge
Yoga, die neue Wundermedizin? Insbesondere jene, deren Alltag von Stress und Hektik geprägt ist, scheinen das zu bejahen. Yoga habe sie vor dem Burn-out gerettet, meint etwa Alexandra Meraner, ehemals in der Werbebranche tätig. Jetzt gibt sie selbst Yogastunden: „Ich glaube, Yoga ist in der heutigen, schnelllebigen Zeit eine gute Möglichkeit, zu entspannen. Es macht aber auch Spaß und wirkt präventiv gegen viele Alltagsleiden“, erklärt die Expertin.

Tatsächlich ist es mit Yoga möglich, eigenständig und ohne viel Aufwand für die eigene Gesundheit zu sorgen: Wer täglich nur 15 bis 20 Minuten übt, wird bei vielen Befindlichkeitsstörungen und sogar bei manchen Erkrankungen relativ schnell nachhaltige Wirkungen spüren.

So etwa wirkt die asiatische Atem- und Dehngymnastik Studien zufolge gegen Stress-Symptome wie Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen oder gar Depressionen. Auch Asthma lässt sich damit verbessern. Außerdem kann Yoga bei Diabetes den Blutzuckerspiegel senken, das Herz-Kreislauf-System verbessern und sogar bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne Besserung bringen.

Wie will ich mein Leben führen?
Und das alles ohne Nebenwirkungen – vorausgesetzt die Asanas (so heißen die „Übungen“ im Yoga) werden korrekt durchgeführt. Besonders wirksam werden sie, wenn sie die ganze Bandbreite des Yoga einbeziehen, also neben der Körperarbeit und den Atemübungen auch den geistigen Aspekt: Reflexionen über die Art, wie wir unsere Gedanken ausführen und unser Leben führen.

Neben Stressabbau, der Verbesserung der Beweglichkeit und Dehnfähigkeit, der Bekämpfung von Rückenschmerzen und verbesserten Koordination, stärkt Yoga auch das Körperbewusstsein und verleiht Charisma und Ausstrahlung. „In meiner Berufssparte ist Präsenz besonders wichtig“, meint auch Medienprofi und Ex-Ö3-Weckerstimme Daniela Zeller, die nun als Sprechtrainerin arbeitet. Sie praktiziert Yoga nun schon seit acht Jahren: „Es hat mir zu einem gutem Körperbewusstsein verholfen.“ Und auch ihre Top-Figur verdankt Zeller dem regelmäßigen Workout. Sie weiß auch: „Bist du auf der Matte präsent, bist du es auch im Leben.“ Wahre Worte...

Welcher Yoga-Typ bin ich? 1/5
Hatha Yoga
 Hatha Yoga ist die im Westen bekannteste Yoga-Art. Das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist soll vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation hergestellt werden. Ideal für alle, die etwas für die Gesundheut tun wollen: Studien belegen, dass Hatha Yoga sich positiv bei Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Bluthochdruck (Hypertonie), Kopfschmerzen, Herzinsuffizienz und Asthma auswirkt.
Ashtanga Yoga


Wird oft auch „Power Yoga“ genannt: Bei dieser sehr körperbetonten Art des Yoga werden die teils sehr schwierigen Übungen in rascher Folge in Harmonie mit dem Atem durchgeführt. Man unterscheidet verschiedene Schwierigkeitsstufen. Ideal für alle, die nicht nur Entspannung, sondern auch Herausfordungen suchen.

Bikram Yoga


Beim Bikram Yoga werden die Yoga- Übungen in einem sehr heißen Raum durchgeführt (bei etwa 35 bis 40 Grad). Man schwitzt sehr stark dabei und fördert damit die Entgiftung des Körpers. Das Verletzungsrisiko ist geringer: Der Körper ist aufgrund der Wärme wesentlich geschmeidiger. Empeghlenswert jedoch nur für Yoga-Fans mit stabilem Kreislauf!

Hormon-Yoga

Kombiniert Trainingszyklen mit Übungen aus dem Hatha Yoga, dem Kundalini Yoga und tibetische Energieübungen. Gezielt werden Eierstöcke, Schilddrüse und Nebennieren stimuliert, um die Hormonproduktion anzuregen. Gut für Frauen im Klimakterium und bei Wechselbeschwerden sowie für Frauen mit Kinderwunsch.

Physioyoga


Kombination aus Yoga und Physiotherapie. Geignet für Reha-Patienten (etwa nach Unfällen).

Hier gibt es Yoga-Kurse
Yogakula

Der In-Yogatempel im Herzen Wiens. In eleganter und entspannter Atmosphäre werden hier vor allem Yoga-Basics, Vinyasa-Flow und Yoga für Schwangere angeboten. Wo? Bösendorferstr. 9, Wien 1, yogakula.at Preis: ab 110 Euro/Monat

Bikram Yoga Loft

Yoga im 40 Grad warmen Raum bietet das Yoga-Loft. Praktiziert wird traditionsgemäß auf einem Teppich. Wo? Wiedner Hauptstr. 78, Wien 4, bikramyogaloft.at Preis: ab 110 Euro/Monat

Feelgood Yogastudio

Spezialist für Yoga und Traditionelle Chinesische Medizin mit breitem Spektrum an Gruppenstunden. Hauptzielgruppe sind Frauen. Wo? Burgg. 31/7, Wien 7, feelgoodstudio.at Preis: ab 95 Euro/Monat

Yoga Place Salzburg

Eine breite Palette an Yoga-Variationen, wie Flow Yoga und Power Yoga, bietet das Studio in Salzburg. Wo? Franz-Josef-Str. 4, Salzburg, yogaplace.net Preis: 125 Euro/Monat

City Yoga Graz

Geboten werden 47 verschiedene Yoga- und Fitnessstunden. Zum Angebot gehören Therapien wie Akupunktur und Klangschalenmassage. Wo? Am Eisernen Tor 3, Graz, cityyoga.at Preis: ab 90 Euro/Monat

Yoga Shala Innsbruck

Bietet auch „Aereal Yoga“ und Tanz . Wo? Andreas Hofer Str. 13, Innsbruck, yoga-innsbruck.com Preis: ab 81 Euro/Monat

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum