Jetzt hat sie einen Model-Körper

Minus 92 Kilo

Jetzt hat sie einen Model-Körper

Der massive Gewichtsverlust hat Spuren hinterlassen. Eine Straffung von Brust und Bauch schenkte Simone Anderson nun ein neues Körpergefühl.

Die Neuseeländerin Simone Anderson hat sich binnen eines Jahres halbiert. Einst brachte sie 169 Kilo auf die Waage, heute sind es weniger als die Hälfte. Die Haut macht bei einem solchen Volumenverlust meist schlapp - im wahrsten Sinne des Wortes. Überschüssige Haut und hängendes Gewebe stellt ehemalige Übergewichtige oft vor die Frage: Straffen lassen oder nicht? Simone wagte den Schritt und legte sich unters Messer. Sowohl die Bauchdecke als auch die Brüste ließ sich straffen. Und so sieht da Ergebnis aus:

Diashow: Vor und nach der Straffungs-OP

Vor und nach der Straffungs-OP

×

    Top-Resultat
    Dass noch vor wenigen Monaten Fältchen, Risse und Hautlappen den Bauch überzogen, lässt sich heute nur noch erahnen. Simone sieht aus, als ob sie bei der nächsten Fashion Week den Catwalk entlang laufen könnte. Fast neun Stunden dauerte der chirurgische Eingriff, bei dem der Oberkörper gestrafft wurde. Für Simone hat es sich wirklich gelohnt: "Ich kann den Sommer kaum erwarten.... Ich werde mit Sicherheit einen Bikini tragen!"

    Diashow: Minus 90 Kilo: Simones Diät-Erfolg

    Minus 90 Kilo: Simones Diät-Erfolg

    ×