Grundausstattung für die Low-Carb-Küche

...

Basis-Vorrat

➜ Essig (Aceto balsamico, Apfelessig)

➜ Öle (kalt gepresstes Öl, Rapsöl und Olivenöl zum Kochen und Braten)

➜ geschälte Tomaten (ganz oder in Stücken)

➜ gegarte Hülsenfrüchte als Konserve (Kichererbsen, Bohnenkerne)

➜ Eine Dose Linseneintopf mit Gemüse für Blitzgerichte

➜ Nussmus (z. B. Erdnuss-, Sesammus)

➜ Thunfisch (naturell)

➜ getrocknete Bohnenkerne, Linsen

➜ Pumpernickel (Scheiben, Taler)

➜ Vollkornmehl

➜ Vollkornflocken und -nudeln

➜ Naturreis

➜ Nüsse, Mandeln und Samen

➜ zuckerfreie Marmelade

➜ Honig, Agavendicksaft

➜ Weinstein-Backpulver zum Backen

➜ Kokosraspel, Kokosmilch


Alles, was Würze bringt

➜ Cayennepfeffer (Chilipulver)

➜ gemahlener Koriander

➜ Piment, Kümmel (ganze Samen)

➜ frische Kräuter auf der Fensterbank

➜ frische Ingwerwurzel (hält sich in Alufolie eingewickelt wochenlang)

➜ eingelegte Kapern und Sardellen

➜ getrocknete Tomaten (mit oder ohne Öl)

➜ Sojasoße (hell)

➜ Pesto

Die kühlen Weißen

➜ Joghurt, Sojajoghurt, Topfen und (fettreduzierter) Frischkäse

➜ Schlag, Sauerrahm, nach Belieben auch Sojacreme

➜ Feta und Hartkäse sowie extraharte Käsesorten (z. B. Parmesan) am Stück

➜ Natur-Buttermilch und -Kurmolke (als schnelle Drinks für zwischendurch)


Was sich nur eine Weile hält

➜ unbehandelte Zitronen/Limetten

➜ einige säuerliche Äpfel

➜ Gurken, Paprikaschoten, Tomaten

➜ robustes Gemüse wie Fenchel, Karotten, Sellerie und Staudensellerie

➜ gegarte rote Rüben (Vakuumpack)

➜ luftgetrockneter Schinken

Der Tiefkühl-Vorrat

➜ verschiedene Kräuterpäckchen

➜ Fleisch (z. B. Schweine-, Puten-, Hühnerfilet, Lammscheiben, Rindersteak)

➜ Beeren und Beeren-Mix

➜ TK-Fischfilets (z. B. Lachs, Seelachs, Kabeljau, Scholle)

➜ Garnelen (geschält und ungeschält)

➜ portionierbarer Blattspinat

➜ Gemüsemischungen (am besten ohne Fettanteil)