Hausmittel im Check

Seiten: 123456

Warmer Topfenwickel

Anwendung: Topfen wird auf ein Tuch aufgetragen und eingeschlagen, dann mit einer Wärmflasche auf Körpertemperatur erwärmt und mit einem weiteren Tuch auf der betreffenden Körperstelle fixiert. Er sollte mehrere Stunden am Körper bleiben und hilft angeblich gegen Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen und chronische Gelenksentzündung.

Dr. Theresa Kapral: Altes Hausmittel. Warmer Topfenwickel wirkt entzündungshemmend, schleimlösend und schmerzlindernd. Er ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, Säuglinge und ältere Menschen geeignet. Ich empfehle warme Topfenwickel als ergänzende Maßnahme bei akuten Erkrankungen der Atemwege.

Seiten: 123456
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum