12 skurrile Sex-Tipps für junge Ehefrauen

.

1. Verweigerung
Vorsicht: Männer fordern - wenn man sich ihnen nicht verweigert - jeden Tag (!) Sex ein. Unbedingt querstellen!

2. Aggression
Wenn der Mann versucht, ihre Lippen zu küssen, sollte die Frau ihren Kopf langsam zur Seite drehen, sodass seine Lippen stattdessen ihre Wange treffen. Wenn er ihre Hand küsst, sollte sie eine Faust machen.

3. Kopfschmerzen vortäuschen
Müdigkeit und Kopfschmerzen sind die besten Freunde der Ehefrau! Am besten täuscht man sie abends eine Stunde vor der üblichen Schlafenszeit vor.

4. Ihn verletzen
Ist Sex nicht zu verhindern, sollte die Frau vor dem Mann im Schlafzimmer sein, alle Lichter ausmachen und sich ins Bett legen. Wenn er dann ins dunkle Zimmer tappt, sollte sie mucksmäuschenstill sein und ihn im Dunkeln umherirren lassen. Es besteht immer die Chance, dass er stolpern oder sich wehtun wird. So kann man dem Unheil vielleicht noch entgehen.

5. Licht aus und tot stellen
Kommt es dennoch zum Sex, sollte er nur in totaler Dunkelheit passieren. Und die Ehefrau sollte sich dabei tot stellen! Jede noch so kleine Regung könnte vom Ehemann fälschlicherweise als Lust gedeutet werden.

6. Sex nur zur Fortpflanzung
Perfekt ist ein Ehemann, der sich seiner Frau nur für den Zweck der Fortpflanzung nähert.


7. Nichts anderes als Missionarsstellung

Männer sind von Natur aus eher pervers und wollen neben dem reinen Sexakt auch den weiblichen Körper abküssen. Außerdem wollen sie mitunter ihre eigene Abscheulichkeit ihrem Mund annähern.

8. Niemals nackt zeigen
Nacktheit ist unter allen Umständen zu vermeiden. Eine kluge Ehefrau wird es ihrem Ehemann niemals erlauben, sie nackt zu sehen, und wird es ihm auch nicht erlauben, sich vor ihr nackt zu zeigen.

9. Keine Romantik
Wenn Sex passieren muss, sollte die Frau dem Ehemann klar machen, dass der Akt ohne jede Emotion und Romantik stattfinden wird. Sie sollte ihm nur erlauben, ihren Schlafrock bis zur Hüfte hochzuschieben. Er selbst darf lediglich seine Pyjamahose aufknöpfen.

10. Reden
Während des Akts sollte die Ehefrau entweder absolut still sein ODER  über ihre Hausarbeit reden.

11. Pinkeln gehen
Wenn er ihren Schlafrock anhebt, um sie woanders als auf den Mund zu küssen, sollte sie schnell aus dem Bett springen und ankündigen, dass die Natur sie nötige, die Toilette aufzusuchen. Das wird sein Verlangen, sie dort zu küssen, dämpfen.

12. Ungemütlich werden
Ist der Sex vorbei, sollte die kluge Ehefrau verhindern, dass der Mann friedlich einschlummert. Vielmehr sollte sie lauthals darüber zetern, welche Aufgaben er am nächsten Tag zu erledigen habe.