Top 10 Herbst-Lebensmittel

..

Äpfel
"Wenn Sie nicht hungrig genug für einen Apfel sind, sind Sie wahrscheinlich nicht hungrig", sagt Lebensmittelaktivist und Autor Michael Pollan. Es ist der einfachste Grab-and-Go-Snack in der Welt. SIe haben Lust auf einen Apfelkuchen aber keinen da? Frische Äpfel gewürfelt in einer Schüssel mit Haferflocken, einer Prise braunen Zucker und Zimt vermischen.

Kürbise
Alles steht im Zeichen der Kürbise im Herbst. Ganz egal ob püriert, als Suppe, in Kuchen oder als Beilage, als Smoothie-Zutat oder Hummus-Aufstrich - alles schmeckt köstlich und liefert zahlreiche Vitamine.

Rosenkohl
Wann haben Sie zum letzten Mal einen Baby-Kohl probiert? Es ist nicht viel mehr nötig als ihn mit Olivenöl,Salz, Pfeffer und den Kräutern Ihrer Wahl zu "pimpen" und zu braten. Eine einfache und herzhafte Beilage, die Sie wirklich genießen werden.

Süßkartoffel
Das Gemüse aus wärmeren gefilden ist nicht nur kulinarisch, sondern auch gesundheitlich ein Aha-Erlebnis. Sie kommen ursprünglich aus Südamerika, enthalten fast kein Fett und sind trotz relativ vieler Kalorien für Figurbewusste iene gute Wahl. Wie alle Gemüse- und Obstsorten mit rotem Fruchtfleisch punkten Süßkartoffeln aber vor allem mit ihrem hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen wie Carotinoide und Anthocyane, die als hochwirksame Antioxidantien unsere Zellen vor freien Radikalen schützen.

Preiselbeeren
Sie sind zwar etwas bitter und mögen nicht gleich besonders einladend sein, Preiselbeeren sind aber ein wahres Heilmittel. Fügen Sie eine Handvoll frische Beeren zu Muffins oder Broten dazu, nehmen Sie sie in Form von Tees, Säften, Marmeladen oder als aufgelöste Granulate zu sich.

Karotten
Baby-Karotten eignen sich toll um Hummus zu verfeinern, für Salate oder als Saft in Smoothies.Noch viel besser sind im Herbst aber Karottenkuchen.

Lauch
Dieses Gemüse kann jede Speise im Nu verwandeln und noch ein wenig köstlicher machen. Lauch ist eine beliebte Ergänzung für Suppen, Füllungen, Eintöpfe und für leckere Quiches.

Bohnen
Ihre Vielseitigkeit ist endlos: genießen Sie sie als Veggie-Burger, in Suppen, püriert als Hummus, in Salaten, auf Tacos oder als Beilage. Ok Kidney-, Lima- oder weiße Bohnen - die Auswahl ist groß. 100 Gramm Bohnen decken schon den gesamten Tagesbedarf an Eisen.

Fenchel
Der Fenchel bietet uns gleich drei seiner Teile zum Benutzen an. Seine samenähnlichen Früchte und die Wurzel werden in der Heilkunde vor allem bei Husten und Blähungen eingesetzt. Die fleischige Knolle kann man als Gemüse essen.

Grünkohl
Die Grünkohl-Saison ist da: er ist jetzt frisch und unglaublich gesund. Mit seiner einmaligen Nährstoffzusammensetzung aus antioxidativ wirkenden Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Aminosäuren und sekundären Pflanzenstoffen ist er eine ausgewogene und gesundheitsfördernde Alternative zu tierischem Eiweiss, die sich nicht nur im Winter zu schmackhaften Gerichten zubereiten lässt.