Diabetikerwarnhund für zweijährigen Niederösterreicher

Spürsinn

Diabetikerwarnhund für zweijährigen Niederösterreicher

"Tyson" erkennt Blutzuckerveränderung am Geruch

Der zweijährige Michael aus Niederösterreich hat von der Spendeninitiative Pet Ribbon und der Stiftung Kindertraum einen Diabetikerwarnhund bekommen. Alleine am Geruch kann der braune Labrador "Tyson" eine Blutzuckerveränderung erkennen. Diese signalisiert er durch Bellen oder eine Notfallglocke, wurde am Donnerstag in einer Aussendung erläutert.

24/7-Kontrolle
So können Unter- oder Überzuckerung zu jeder Tageszeit erkannt und behandelt werden. In einem sechsmonatigen Training wurde der Hund zum Lebensretter ausgebildet. Mit rund um den Welttierschutztag am 4. Oktober gesammelten Spenden erfüllen die Organisationen Wünsche schwer kranker und behinderter Kinder.