Slideshow

So schützen Sie sich vor K.O.-Tropfen

So schützen Sie sich vor K.O.-Tropfen

1. Aufpassen

Das Getränk sollte nie unbeaufsichtigt stehen gelassen werden. Auch vermeintliche Freunde oder Bekannte könnten Täter sein.

2. Freunde alarmieren

Gehen Sie nicht automatisch davon aus, dass Freunde auf Ihre Getränke achten. Bitten Sie diese, auf Ihr Getränk zu schauen, wenn Sie zum Beispiel die Toilette aufsuchen müssen.

3. Keine offenen Getränke von Fremden

Lassen Sie sich von Fremden immer nur an der Bar auf ein Getränk einladen und achten Sie genau auf das Getränk.

4. Öffentliche Orte

Blind Dates oder Internet-Bekanntschaften nur an öffentlichen Orten treffen und Freunde vorher informieren.

5. Erste Symptome

Bei plötzlichem Schwindel, Übelkeit oder anderen unbekannten enthemmenden Wirkungen eine Vertrauensperson um Hilfe bitten.

6. Notruf

Im Zweifelsfall die Rettung (144) oder Polizei (133) rufen

7. Gemeinsam gehen

Freundinnen sollten nicht allein in der Bar gelassen werden. Verlassen Sie das Lokal immer gemeinsam.