Russische Mutter

Brutales Video

Russische Mutter empört das Netz

Diese Mutter lernt besorgten Eltern das Fürchten.

In Sachen Erziehung gibt es immer wieder Diskussionen. Während manche Eltern hart durchgreifen, opfern andere sich regelrecht für ihre Kinder auf. Nicht immer ist es leicht zu entscheiden, was dem Kind gut tut und was nicht. Bei einem vor kurzem auf Youtube veröffentlichten Video sind sich nun aber die meisten einig. Hier ist die Grenze weit überschritten!

Mutter bereitet Baby auf das Eisbad vor

Bei Babys ist die Nackenmuskulatur nur schwach ausgebildet und sie haben kaum Kontrolle über den Kopf. Ein zusätzlicher Schwachpunkt ist das ungleiche Größenverhältnis zwischen Kopf und dem restlichen Körper. Auch die sogenannte Markscheide, welche die Nerven schützend umhüllt, ist noch nicht vollkommen ausgebildet, weshalb das Gehirn besonders verletzbar ist. Bereits ein Schütteln von Babys und Kleinkindern kann daher für sie lebensbedrohlich sein. Mit diesem Wissen lässt sich das Handeln der russischen Mutter im Video nur schwer nachvollziehen. Auf dem besagten Youtube-Video schleudert sie ihr Kleines regelrecht durch die Luft und hält es dabei an seinen dünnen Ärmchen fest. Anschließend wirft sie es kopfüber nach oben und fängt es danach. Dabei befindet sich die Mama an einem See, der von Schnee umgeben ist. Das Baby ist dabei vollkommen nackt und ungeschützt. Anschließend nimmt die Mutter auch noch das Baby mit ins eiskalte Wasser. Schließlich gehört Eisbaden in Russland zur Tradition. So wird etwa das Dreikönigsfest dort mit einem Eisbad gefeiert, um sich von den Sünden zu befreien. Dieses soll die Gesundheit stärken und die Seele reinigen. Aus welchem Grund diese Mutter jedoch ihr Baby durch die Luft wirft und es anschließend ins klirrend kalte Wasser steckt, ist nicht bekannt. Wir können darüber nur den Kopf schütteln.