Krank

Nach Ferienende

Neue Grippewelle im Anflug

Viren-Hotsport Schule: Jetzt geht es wieder los mit den Erkrankungen.

Die Grippewelle legt erfahrungsmeäß nach den Weihnachtsferien zu. In den Schulen und Kindergärten erwartet man erhöhte Ansteckungsgefahr, ab sofort verbreiten sich die Viren mit rasender Geschwindigkeit: Viele Kinder auf engem Raum und die trockene, beheizte Luft sind die Faktoren. Die letzten verfügbaren Zahlen: In Wien gab es 4.900 Neu­erkrankungen in nur einer Woche.

Wichtige Fakten zur Influenza 1/7
1. Übertragung:
Influenza-Viren sind hoch ansteckend und bereits kleine Virusmengen lösen eine Infektion aus. Die Viren werden durch Tröpfchen, etwa beim Husten, Niesen oder beim Reden in die Luft abgegeben. Mit der eingeatmeten Luft gelangen die Viren bis in die Bronchien, wo sie sich in den Schleimhautzellen festsetzen und vermehren. Durch direkten Kontakt, verunreinigte Gegenständen aber auch über Klimaanlagen ist eine Infektion möglich.

Jetzt schützen!

Damit Sie und Ihr Kind nicht zu den prognostizierten 400.000 Grippe-Erkrankten bis zur Ende der Saison gehören, sollten Sie jetzt Maßnahmen ergreifen: Abwehrkräfte stärken, Hygiene und das Meiden von Meschenmassen sind wichtige Anti-Grippe-Strategien. Die beste Möglichkeit, sich vor der Influenza zu schützen, ist – neben allgemeinen immunsystemstärkenden Maßnahmen und der Einhaltung von Hygieneregeln – die Schutzimpfung.

 

So beugen Sie der Grippe vor 1/6
Die richtige Hygiene
Bereits das Einhalten ein paar einfacher Hygieneregeln kann helfen, das Infektionsrisiko deutlich zu senken.
- Vermeiden Sie den Kontakt mit Erkrankten.
- Verzichten Sie in der Grippezeit auf Händeschütteln und Begrüßungsküsschen.
- Waschen Sie sich oft und gründlich die Hände.
- Lüften Sie häufig – sowohl die Wohnung als auch das Büro.
'); $("#"+randomTmpId).prevAll('.textSlideshow_1:first').attr("id", randomId); TextSlideshow[TextSlideshowC] = new oe24TextSlideshow({ id : randomId, pages : 6}); $("#"+randomId).find(".tSsLeftBtn").bind("click", function(){ var i = parseInt($(this).parents('.textSlideshow_1:first').attr("id").replace(/[^0-9]/ig, "")); TextSlideshow[i].prev(); }); $("#"+randomId).find(".tSsRightBtn").bind("click", function(){ var i = parseInt($(this).parents('.textSlideshow_1:first').attr("id").replace(/[^0-9]/ig, "")); TextSlideshow[i].next(); }); TextSlideshowC++; -->