Grippe

Ende in ein bis zwei Wochen erreicht

Grippefälle in Österreich am Abflauen

Erstmals deutlicher Rückgang der Influenzavirusaktivität.

In der vergangenen Woche hat es in Österreich deutlich weniger Grippekranke gegeben. Laut Virologie der MedUni Wien hat es für den Typus A in Österreich 28 Fälle (in Wien 22, Burgenland 3, Niederösterreich 1 und Oberösterreich 2), beim Typus B 25 Fälle (in Wien 17, Niederösterreich 4, in Oberösterreich und Steiermark je 2) gegeben.

Ende der Grippewelle in Sicht

Die Grippe-Aktivität liege derzeit nur noch knapp über dem epidemischen Niveau und werde wahrscheinlich innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen ihr Ende erreichen, hieß es im Informationsdienst der MedUni (DINÖ - Diagnostisches Influenza Netzwerk Österreich). Die Influenzavirusaktivität ist auch in Europa rückläufig und wird nach wie vor hauptsächlich durch Influenza B und A(H1N1)pdm09 Viren verursacht.