Pollen

Pollenkalender und Tipps für Allergiker

Die besten Tipps für die Pollensaison 2016

So sagen Sie den Pollen den Kampf an

Wechselnde Pollenbelastungen werden Allergikern heuer ein Auf und Ab bescheren. "Das ist für Allergiker schwer zu verkraften", berichtete Katharina Bastl vom Österreichischen Pollenwarndienst am Donnerstag.

Pollenalarm 2016
Spätestens Mitte März sollten Allergiker die Hausapotheke mit Nasenspray, Tabletten und Augentropfen aufgerüstet haben, denn um diese Zeit beginnt heuer die Esche zu blühen. Ihre Blüte wird allerdings weniger intensiv ausfallen als jene der Birke, die Allergikern ab Ende März das Leben schwer machen wird. Ende April tragen die Gräser dann ebenfalls ihren Beitrag zum Pollenflug bei. Ab Juli blühen Beifuß und Ragweed, letzterer sogar bis Oktober.
 

© Getty Images
Pollen

Allergietest bringt Klarheit
"Wenn ein Schnupfen länger dauert als eine Woche, dann ist es eine Allergie", stellte Reinhart Jarisch, Stellvertretender Leiter des Floridsdorfer Allergiezentrums (FAZ), klar und forderte Betroffene auf, bei ersten Symptomen einen Allergietest zu machen.
Hilfreich ist für Allergiker vor allem auch die sogenannte Pollen-App. Für Nutzer gibt es dort einen Fragebogen, um festzustellen, ob man unter einer Allergie leidet. Außerdem kann man nach Ärzten suchen und die aktuelle Pollenbelastung feststellen.

Erste Hilfe bei Heuschnupfen 1/12
1. Drinnen bleiben
Wenn die Pollen fliegen, sollten sich Allergiker am besten in geschlossenen Räumen aufhalten. Fenster bleiben zu!

Veranstaltungs-Tipp: Welt-Allergie-und Asthma-Tag am 2. April

Alle diese Angebote sind kostenlos und können ohne Terminvereinbarungen genützt werden:

Wann: 2. April 2016, von 10 bis 17 Uhr
Wo
: Tagungszentrum Schloß Schönbrunn, Grünbergstraße/Eingang Meidlinger Tor


Vorträge

  • Allergie: Hausstaubmilben verursachen Asthma
  • Schwere allergische Reaktionen durch Nahrungsmittel, Insektengift oder Medikamente
  • Anaphylaxie-Schulungsvideo
  • Allergenvermeidung – bringt das was?
  • Asthma ist nicht gleich Asthma
  • Schweres Asthma – Neue Behandlungen in Sicht?
  • Asthma bei Haustieren – wie erkennen – wie behandeln?
  • Urikaria – Urtikaria App
  • Kortison – heute noch zeitgemäß?
     

Zusätzlicher Service für die Besucher

  • Lungenfunktionsmessung
  • Allergie-Risiko-Check
  • Lungensportgruppe Nordic Walking
  • Atem- und Stimmtraining
  • Persönliche Beratung durch prominente Expert/innen
  • Allergieberatung
  • Allergievermeidung
  • Atemgymnastik – Übungen
  • Beratung durch Wiens Apotheker
  • Splash Camp Krimml
  • Nationalpark Hohe Tauern
  • Heilbad Luhacovice
  • Patientenschulung
  • Raucherberatung
  • Inhalationsgeräte
  • Salzluft

Veranstalter:

Österreichische Lungenunion, www.lungenunion.at


Weitere hilfreiche Tipps finden Sie auch unter
www.pollenwarndienst.at & www.allergenvermeidung.org