Slideshow

Die Akupunkturpunkte und ihre Anwendungsgebiete

Die Akupunkturpunkte und ihre Anwendungsgebiete

1. Rücken- und Schulterschmerzen

Punkt 1 hilft bei Rücken- und Schulterbeschwerden. Massieren Sie den Punkt mehrmals täglich für eine Minute oder greifen Sie zur Kluppe. Stärken Sie zusätzlich die Rückenmuskulatur, um zukünftige Beschwerden zu vermeiden.

2. Organbeschwerden

Dieser Punkt ist mit den inneren Organen vernetzt und hilft bei allgemeinem Unwohlsein. Im Zweifelsfall suchen Sie bitte einen Arzt auf.

3. Gelenkschmerzen

Bei Erkältungen oder aber bei Wetterumschwüngen können Gelenkschmerzen lästige Begleiter sein. Massieren Sie Punkt 3 für eine Linderung der Beschwerden.

4. Bei Erkältungen

Dieser Punkt macht die Erkältungszeit ein bisschen erträglicher. Bei lästigen Halsschmerzen oder unangenehmem Druck der Nasennebenhöhlen kommt dieser Punkt daher zum Einsatz.

5. Magenschmerzen

Punkt 5 hilft vorbeugend aber auch bei akuten Verdauungsproblemen. Überlegen Sie eine Ernährungsumstellung und massieren Sie diesen Punkt für die Linderung der Schmerzen oder greifen Sie zu den Wäscheklammern.

6. Kopfschmerzen

Am untersten Punkt des Ohres befindet sich der Druckpunkt, der Kopfschmerzen lindert. Bei Stress und Kopfweh kommen die Kluppen auf diesen Punkt.