Umarmung

Umarmung gefällig?

Das macht eine Umarmung mit dem Körper

Wenn man jemanden in die Arme nimmt, hat das unglaubliche Auswirkungen auf den Körper

Es ist unwichtig, ob wir unseren Partner oder jemanden aus der Familie drücken. Das positive Gefühl ist bei jedem gleich. Denn bei nichts fühlt man sich so geliebt und geborgen, wie bei einer Umarmung. Aber sie schenkt uns nicht nur Geborgenheit, sondern wirkt sich auch auf unser Wohlbefinden aus. Bewirken Sie in Ihrem Körper etwas Gutes und umarmen Sie sich häufiger.

Darum sind Umarmungen gesund 1/5
Stress reduzieren
Vergessen Sie Frustessen in einer Stresssituation. Genießen Sie lieber eine Umarmung. Dabei wird im Körper das Kuschelhormon Oxytocin freigesetzt. Das bewirkt Entspannung und senkt das Stressniveau. Angenehme Berührungen lösen Anspannungen und senden beruhigende Signale an das Gehirn. Dieses Hormon fördert auch das Vertrauen und die Bindung in einer sozialen Beziehung.