Die besten Beauty-Treatments

Perfekte Haut

Die besten Beauty-Treatments

Mit 50 das große Lifting? Das war einmal! Patienten werden immer jünger, die Methoden sanfter.

Schöne, glatte Haut – das wünschen sich alle Frauen. Aber deshalb gleich ein Face-Lifting oder eine andere Schönheits-OP? Lieber nicht! „Die meisten Frauen wünschen sich sanfte Methoden – und die liegen derzeit auch voll im Trend“, weiß die Wiener Beauty-Spezialistin Eva Wegrostek.

Das Neueste aus Hollywood
Die umtriebige Ärztin war vor Kurzem im Mekka der ewig Jungen: „In Amerika, speziell natürlich in Hollywood, geht man ganz weg von operativen Liftings. Non-invasive Eingriffe sind dort – sowohl was Therapie als auch Prophylaxe betrifft – das große Thema“, so Wegrostek.

Der aktuelle Hit in Beverly Hills ist das sogenannte Vampirlift: „Models ab 25 machen das bereits. Es ist für sie so selbstverständlich, wie unsereins Würfelzucker in den Kaffee gibt“, erzählt die Beauty-Spezialistin. Die Vorteile des sanften Treatments, bei dem zunächst Eigenblut (daher der Name!) abgenommen und ein spezielles, daraus 
gewonnenes Jungbrunnen-­Konzentrat gezielt unter die Falten gespritzt wird, liegen auf der Hand: keine Narkose, kein Allergie-Risiko, kein gesellschaftlicher Ausfall. Das Sensationelle an der Methode: Nach der Re-Injektion kann der Körper geschädigte Zellen reparieren und Kollagen neu bilden. „Es handelt sich um einen ganz natürlichen Prozess“, informiert Wegrostek.

Minimal-invasive Eingriffe boomen
„Der Trend geht zu kleinen Eingriffen mit großer Wirkung. Sogenannte minimal-invasive Treatments sind der Renner“, bestätigt auch der Wiener Top-Chirurg Thomas Aigner. Verstärkte Nachfrage herrsche derzeit nach dem sogenannten „Liquidlifting“ mit Hyaluronsäure – ein sanftes Verfahren, das ebenfalls ganz ohne Skalpell auskommt: Dabei wird Hyaluronsäure mit kleinen Stichen in tiefere Hautschichten injiziert. „Das Ergebnis ist ein jugendlicheres Erscheinungsbild in kürzester Zeit. Die Behandlung dauert im Schnitt gerade einmal 20 Minuten“, so Beauty-Spezialist Aigner.

Ein Hit in seiner Praxis sei zudem die so-genannte „Botophase“-Maske: Sie verhilft auf ganz natürliche Weise zu einem Top-Teint und gilt als sanfte Alternative zu Botox-Injektionen.

Seit Jahren sehr populär sind diverse Peelings für ein jugendlicheres, ebenmäßiges Hautbild. Besonders wirksam: die Microdermabrasion mit feinen Kristallen. Dabei wird eine schmerzfreie Abtragung der oberen Hautschichten vorgenommen. „Fältchen, aber auch Akne-Narben können so eliminiert werden“, weiß Schönheitschirurgin Dr. Dagmar Millesi. Und der Teint strahlt wieder.

Die neuen Beauty-Treatments 1/4
Methode 1: Das Vampir-Lifting

Was kann das Lifting? „Das Vampirlift ist der letzte Schrei in Hollywood. Das macht dort jeder – als Prophylaxe und als Therapie“, weiß die Wiener Beauty-Spezialistin Dr. Eva Wegrostek. Mit dieser sanften Methode (man ist sofort wieder gesellschaftsfähig) wird die Haut auf eindrucksvolle
Weise verjüngt. Der Patientin wird zunächst Blut abgenommen. Dieses wird auf spezielle Weise zentrifugiert: So trennt man das Plasma von den roten Blutkörperchen. „Genau zwischen den roten Blutkörperchen und dem Plasma ist die PRP-Schicht („Platelet-rich plasma“). Sie enthält alles, was die Haut zur Regeneration braucht“, so Wegrostek. Fazit: Die Haut baut wieder, wie in der Jugend, neue elastische Fasern und neues Hyaluron auf – und sieht dadurch frisch und saftig aus.

Für wen geeignet?
In Amerika unterziehen sich schon 25- bis 30-jährige Models dem Vampirlift – prophylaktisch. Vorteil: keine Nebenwirkungen, keine Allergie-Gefahr und kein gesellschaftlicher Ausfall.

Gut zu wissen:
In einer Sitzung kann man Gesicht und Hals und Teile des Dekolletés behandeln. Das verjüngende Plasma wird mit einer speziellen Nadeltechnik injiziert. Für den optimalen Effekt sind 3 bis 4 Behandlungen im Abstand von 7 bis 10 Tagen notwendig. Plus: eine Einzel-Behandlung pro Jahr, um das Ergebnis zu erhalten.

Kosten: Einziger Nachteil weil 
teuer. Pro Behandlung: 1.000 Euro.Infos: Dr. Eva Wegrostek, Wollzeile 9, 1010 Wien, Tel.: 01/9439393, www.wegrostek.info