Arztbesuch

Arztbesuch

Darum gehen Männer nicht zum Arzt

Viele Männer meiden den Gang zum Arzt

Die Lebenserwartung von Frauen ist wesentlich höher, als die der Männer. Dennoch wird der Arzt gemieden wie die Pest. Schuld an der niedrigen Lebenserwartung ist unter anderem auch die geringe Bereitschaft von Männern, auf ihre eigene Gesundheit zu schauen. Zusätzlich gehen sie öfter Risiken ein, haben gefährlichere Berufe als Frauen und haben weniger soziale Kontakte. Dennoch könnten ein Arztbesuch und eine regelmäßige Gesundheitsuntersuchung viele Krankheiten verhindern.

Angst vor dem Arztbesuch?
Männer gehen nur halb so oft zum Arzt wie Frauen - das ergab die Auswertung des U.S. Centers for Disease Control and Prevention. Außerdem kommen bei ihnen öfter Zeiträume von mehreren Jahren vor, in denen sie niemals zum Arzt gehen. Auch sind es mehr Männer als Frauen, die als Erwachsener noch nie einen Arzt aufgesucht haben.
Eine Umfrage des Orlando Health hospital system ging nun der Frage nach dem "Warum?" nach. Was könnte Männer davon abhalten, sich um ihre Gesundheit zu kümmern. Die Antworten waren wenig überraschend. Die meisten Männer waren "zu beschäftigt", um den Arzt aufzusuchen. Fast genauso viele hatten allerdings Angst, dass eine unangenehme Diagnose folgen könnte. Auch unangenehme körperliche Untersuchungen wurden häufig als Grund genannt.

Wichtige Vorsorge-Untersuchungen 1/5
Herz-Kreislauf-Check
Untersuchung:  Zur Vorsorge sollte regelmäßig der Blutdruck geprüft werden. Ruhe- und Belastungs-EKG geben Auskunft über Herzkranzgefäße, Rhythmusstörungen und den Zustand des Herzens. Ein Echokardiogramm (Herzultraschall) zeigt die Struktur des Herzens ­sowie mögliche Herzklappenfehler. Die radiologische Angiografie lässt, wenn nötig, mithilfe des Einführens eines Katheters (mit Kontrastmittel) in das Herz unter Röntgen genau die möglichen Verengungen der Herzgefäße erkennen.



Die österreichischen Männer sind zum Glück schon konsequenter. Hier suchen schon wesentlich mehr Männer den Arzt auf. Und das ist auch gut so! 1974 wurde die Gesundenuntersuchung in Österreich erfolgreich eingeführt. Seitdem ist die Lebenserwartung bei Frauen um sieben Jahre, bei Männern sogar um acht Jahre gestiegen.
Wenn auch Sie - egal ob Mann oder Frau - sich gerne vor der Vorsorgeuntersuchung drücken, dann sollten Sie besser folgende Punkte durchlesen, um endlich den Schritt zum Doktor zu wagen.

Wichtige Check-Ups: 1/8
Haut
Muttermale gehören beobachtet und können oftmals bösartig sein. Ein jährlicher Check-up, ­begleitet von Selbstkontrolle, wäre hier sinnvoll.