Slideshow

Häufige Herzleiden im Überblick

Häufige Herzleiden im Überblick

Angeborene Herzfehler

Rund 800 Kinder werden allein in Österreich jährlich mit einem Herzfehler geboren. Besonders häufig sind Löcher in der Wand zwischen linkem und rechtem Ventrikel.

Koronare Herzkrankheit (KHK)

Die Herzkranzgefäße sind verengt und es kommt häufig zu anfallsartigen Symptomen, wie dem typischen Beklemmungsgefühl in der Brust. Im weiteren Verlauf kann die Verengung einen Infarkt auslösen.

Herzinfarkt

Durch den plötzlichen und voll­ständigen Verschluss eines Herz­gefäßes kommt es zur Unterver­sorgung bis hin zum Absterben des Herzgewebes.

Herzrhythmusstörung

Grund ist eine Überleitungsstörung der elektrischen Herzimpulse – der Herzschlag kann zu schnell, zu langsam oder unregelmäßig sein.

Klappenerkrankung

Eine oder mehrere Klappen sind verengt. Die Folge: ein gestörter Blutfluss.

Herzmuskelentzündung

Meistens sind es Viren, manchmal aber auch Bakterien, die den Herzmuskel befallen können. Die Entzündung führt zu einer extremen Schwächung des Organs.

Periphere Arterielle Verschlusskrankheit (PAVK)

Wie meist beim Herzinfarkt auch, kommt es bei der PAVK zu einem ­arteriosklerotischen Verschluss in den Arterien der Beine – seltener in jenen der Arme.

ACHTUNG:

Nicht immer bedeuten Schmerzen in der Brust Lebens­gefahr. Differenzialdiagnosen wie Reflux können die Ursache sein. Gehen Sie aber auf Nummer sicher und lassen Sie Schmerzen in der Brust immer abklären.