Studie: Diese Menschen gehen fremd

Wissenschaftlich belegt

Studie: Diese Menschen gehen fremd

Die Wissenschaft hat wieder einige interessante Ergebnisse zum Thema Fremdgehen in einer Beziehung für uns. So zum Beispiel sollen folgende Menschen besonders untreu sein. Natürlich sollten wir diese Ergebnisse nicht allzu ernst nehmen - es handelt sich lediglich um Tendenzen. Dennoch gilt es als wissenschaftlich belegt, dass blonde Frauen häufiger fremdgehen als dunkelhaarige und große Männer eher als kleine. Bei folgenden Menschen ist Vorsicht geboten:

Fremdgeher 1/8
1. Große Männer
Kleine Männer sind eifersüchtiger, treuer, zeugen aber auch weniger Kinder. Männer über 177cm neigen laut einer Untersuchung der Dating-Seite IllicitEncounters.com doppelt so wahrscheinlich dazu fremdzugehen als kleinere.
2. Männer mit tiefer Stimme
Diese Herren sollen nach einer Erhebung der McMaster Unviersität in Kanada eher auf schnelle und kurzlebige Nummern aus sein als auf langfristige Beziehungen.
3. Lehrerinnen
Der Beruf, in dem am meisten Fremdgeher unter den Frauen gefunden wurden.
4. IT-Ler
...und das Pendant dazu: Männer aus der IT-Branche gehen laut einer Umfrage von AshleyMadison am meisten fremd und gelten als hinterlistig.
5. Franzosen
Sie bestätigen das Klischee: Franzosen gelten als Verführer und nur eine Liaison reicht ihnen meist nicht. Ganze 75% der Franzosen gehen laut einer Studie von Lelo fremd!
6. Blondinen
42% der untreuen Frauen haben laut einer Umfrage von CheaterVille.com blondes Haar. Spannend ist, dass im Rahmen einer älteren Studie herausgefunden wurde, dass Männer für längerfristige Beziehungen eher dunkelhaarige Frauen auswählen.
7. Shopaholics
Eine Untersuchung von Ahsley Madison ergab auch, dass Frauen, die viel einkaufen eher fremdgehen als jene, die weniger Geld für Kleidung ausgeben. Mit dem Start einer Affäre würde mehr als ein Drittel der befragten Frrauen mehr Geld in das Styling investieren. 27% der Befragten hätten sogar eine geheime Kreditkarte dafür.
8. Twitter-User
Soziale Netzwerke können Gift für die Beziehung sein. Besonders Twitter, wie Forscher der University of Missouri feststellten. Frequentierte Twitterer sind notorische Fremdgeher.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum