Das hilft gegen den Urlaubs-Jetlag

Zurück zur Arbeit

Das hilft gegen den Urlaubs-Jetlag

Aller Anfang ist schwer - besonders nach einem erholsamen Urlaub. So gelignt der Wiedereinstieg.

Sommer, Sonne, Sandstrand - die einzige Sorge im Urlaub ist der Gedanke wann man essen möchte und welches Kleid man zum Abendessen tragen will. Doch kaum in der Heimat angekommen ist der Alltagstrott sicher schnell wieder zurück - mit diesem Gedanken muss man sich erst einmal wieder anfreunden, ebenso wie mit dem an den Arbeitsplatz, dem man nicht entkommen kann. Nach dem Urlaub wieder mit der Arbeit weiter zu machen fällt schwer - nicht nur, weil die Motivation fehlt, sondern auch, weil man noch von Flug, einem anderem Klima, Land, Lebensstil und Menschen, etwas durcheinander ist.

Damit die ersten Arbeitstage entspannt und ohne Nach-Urlaubs-Depression gemeistert werden haben wir hier die besten Tipps für Sie. Gönnen Sie sich am Ende des ersten Arbeitstages nach dem Urlaub etwas - beschenken Sie sich mit einer Kleinigkeit, gehen Sie shoppen oder kaufen Sie sich ein leckeres Eis! Verlängern Sie Ihre schöne Urlaubsbräune mit einem Sonnenbad am Wochenende oder Selbstbräuner. Auch Kleinigkeiten wirken sich auf unser Gemüt positiv aus und die Rückkehr wirkt im Nu gar nicht mehr so schlimm...

Tipps gegen den Urlaubs-Jetlag 1/6
1. Lassen Sie sich Zeit!

Bei vielen Menschen kann es mehrere Tage dauern, bis sich Körper und Geist an die Umstellung gewöhnen. Temperaturunterschiede, ein anderer Biorythmus, eine andere Schlafenszeit und Essgewohnheiten - all das kann sich mit Müdigkeit, Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen äußern - ausgelöst durch unsere innere Uhr. Versuchen Sie das Schlafengehen Schritt für Schritt durchzuführen. Hier sind die besten Tipps dafür.