Das greift den Zahnschmelz an

...

1. Spinat

Sie kennen bestimmt dieses pelzige Gefühl auf den Zähnen, das man nach dem Essen von Spinat hat. Dafür ist Oxalsäure verantwortlich, die den Zahnschmelz angreift.

2. Rhabarber

Auch Rhabarber hat einen hohen Anteil an Oxalsäure und ist mit Vorsicht zu genießen. In Kombination mit Joghurt wirkt sich die Säure nicht so stark aus.

3. Rosinen

Rosinen enthalten sehr viel Fruchtsäure und gefährden damit Ihren Zahnschmelz.

4. Beeren

Erdbeeren, Brombeeren und Himbeeren sind lecker und gesund, aber nicht für Ihren Zahnschmelz. Auch hier sollten Sie die Fruchtsäure mit Joghurt oder Topfen neutralisieren.

5. Zitrusfrüchte

Der extrem hohe Säuregehalt macht sie zu einem Feind für die Zähne. Frisch gepressten Orangensaft zum Frühstück trinken, aber nicht über den Tag verteilt.

6. Fruchtsäfte

Bei Fruchtsäften ist es genauso. In Maßen genießen.

7. Softdrinks

Softdrinks sollten Sie komplett aus Ihrem Speiseplan streichen! Sie schaden den Zähnen.

8. Sportgetränke

Auch Sportgetränke enthalten jede Menge Säure, die dem Zahnschmelz schadet.

9. Wein

Die Säure im Wein schadet den Zähnen.

10. Essig

Saurer Essig fügt dem Zahnschmelz Schaden zu.