10 Anzeichen, die auf Krebs hindeuten können

Jeder Zweite betroffen

10 Anzeichen, die auf Krebs hindeuten können

Jeder Zweite von uns wird früher oder später an Krebs erkranken - zu diesem Schluß kamen Wissenschaftler des britisches "Cancer Research UK"-Instituts. Umso älter wird werden, umso höher das Risko, dass sich Tumore entwickeln. Da wir heutzutage alle eine höhere Alterserwartung haben, steigt das Krebsrisiko entsprechend. Statistisch sind Frauen etwas seltener betroffen als Männer. Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts liegt das Krebsrisiko bei Frauen bei etwas 42,8 %, bei Männern sind es 50,7%.

Auf Warnzeichen achten!
Die Heilungschancen bei Krebs sind umso höher, desto früher er erkannt und behandelt wird. Aus diesem Grund sollte man auf alle Warnzeichen des Körpers achten! Manche Symptome würde man nicht unbedingt mit Krebs in Verbindung bringen - umso wichtiger ist es, ungewöhnliche Symptome beim Arzt abzuklären.

Mögliche Krebssymptome 1/10
1. Sie haben keinen Appetit Bei vielen Krebsarten mangelt es Betroffenen an Appetit. Wenn beim Anblick von Essen auch noch Unwohlsein und Übelkeit auftreten, sollten Sie mit einem Arzt darüber sprechen. Besonders häufig kommt dies bei Wurst- und Fleischgerichten vor.
2. Sie nehmen grundlos ab Sie essen normal, nehmen aber trotzdem ab. Dahinter kann eine krankhafte Veränderung des Stoffwechsels stecken. Zudem verbraucht der Tumor selbst jede Menge Energie, während er wächst. Durch den Verlust von Eiweiß und Fett, nimmt der Betroffene stark ab.
3. Sie leiden unter Schluckbeschwerden Beschwerden beim Schlucken deuten nach Angaben der Forscher oft auf Speiseröhrenkrebs hin.
4. Sie haben Blut im Urin Ein Alarmsignal, dem immer auf den Grund gegangen werden muss.
5. Sie fühlen sich dauernd schwach Wenn alltägliche Tätigkeiten kaum noch bewältigt werden können, sollten Sie mit einem Arzt sprechen.
6. Sie haben "grundlos" Fieber Sie sind nicht krank, haben aber dauernd erhöhte Temperatur bzw. Fieber? Das kann vor allem bei Lymphknotenkrebs oder Blutkrebs auftreten.
7. Sie schwitzen mehr Nächtliches Schwitzen kann ein Hinweis auf eine ernste Erkrankung sein. Vor allem bei Lymphknotenkrebs tritt dieses Symptom auf.
8. Sie leiden unter starkem Juckreiz Ein Symptom für Leberkrebs. Der Grund dafür ist der gestörte Abfluss der Gallenflüssigkeit, die sich in der Folge im Hautgewebe ansammelt.
9. Sie husten Blut Wer beim Husten einen blutigen Auswurf hat, sollte schleunigst zum Arzt. Dahinter könnte Lungenkrebs stecken.
10. Rektale Blutungen Blutungen beim Stuhlgang zählen zu den Hauptanzeichen für Darmkrebs.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.