So wirken Heiltees

...

Schlafstörungen

Symptome: Typisch sind Ein- und Durchschlafbeschwerden – ständige Müdigkeit und Abgeschlagenheit tagsüber. Schlafstörungen über längere Zeit schädigen nachhaltig den Organismus und das Immunsystem, da sich der Körper nachts nicht ausreichend regenerieren kann.


Ursachen

Ängste, Stress oder seelische Überlastungen können dazu führen, dass die Gedanken die Betroffenen abends wachhalten oder sie nachts angsterfüllt aufwachen.


Die goldene Mitte
30 g Hopfenzapfen
30 g Melissenblätter
20 g Baldrianwurzel
20 g Mädesüßblüten

Schnupfen

Symptome: Klassische Symptome sind eine verstopfte oder laufende Nase, Niesreiz, Nasenjucken und -brennen. Geschwollene Nasenschleimhäute führen zu einer erschwerten nasalen Atmung.


Ursachen

Häufig geht Schnupfen mit einer Erkältung oder einem grippalen Infekt einher, die durch eine Reihe von Viren und Bakterien ausgelöst werden. Schnupfen kann auch allergisch bedingt sein oder durch Schadstoffe in der Luft hervorgerufen werden.


Neun Nasen Schätze

20 g Kamillenblüten
20 g Salbeiblätter
15 g Eukalyptusblätter
15 g Minzeblätter
30 g Primelwurzel

Bronchitis

Symptome: Oft sind quälender Husten mit Auswurf, vermehrte Schleimproduktion, mitunter begleitet von Gliederschmerzen, Fieber und Heiserkeit Anzeichen für eine Bronchitis.


Ursachen

Akute Bronchitis bezeichnet die Entzündung der Schleimhaut der Bronchien, die meist im Zuge anderer Erkrankungen (z. B. grippaler Infekt), bedingt durch Viren, auftritt. Seltener sind Bakterien, Pilze oder Umweltreize Auslöser.


Heilender Wind

20 g Minzeblätter
10 g Efeublätter
30 g Seifenwurzel
20 g Süßholzwurzel
20 g Schafgarbenkraut

Husten

Symptome: Husten ist ein Symptom vieler Krankheitsbilder. Man unterscheidet trockenen, anfallartigen Reizhusten und produktiven Husten, welcher sich mit starkem Auswurf bemerkbar macht.


Ursachen

Eigentlich ist das Husten ein wichtiger Schutzreflex, der uns vorm Ersticken bewahrt. Er kann aber auch durch Infektionen der Atemwege bedingt sein. Selten liegen psychische Störungen als Ursache vor.


Rauer Sturm

20 g Acerolakirsche
20 g Fenchelfrüchte
20 g rote Paprika
20 g getrocknete Grünkohl-blätter
20 g Meisterwurz-Wurzelstock

Nebenhöhlenentzündung

Symptome: Dieser geht meist ein Schnupfen voraus. Die Nasenschleimhäute sind geschwollen, die Nase ist somit verstopft. Kopfschmerz, eitriges Nasensekret und Abgeschlagenheit sind weitere Symptome.


Ursachen

Bakterielle (seltener virale) Infekte, Pilze, Zahnwurzelentzündungen und allergische Reaktionen kommen als Ursache infrage. Eine verkrümmte Nasenscheidewand und Polypen begünstigen Nebenhöhlenentzündungen.


Reinigender Wind

20 g Kamillenblüten
30 g Thymiankraut
20 g Salbeiblätter
10 g Eukalyptusblätter
20 g Primelblüten

Nervosität

Symptome: Jeder kennt das Gefühl innerer Unruhe, oftmals spürbar durch Herzrasen. Nach außen hin macht sich Nervosität oft durch  das Zittern, starkes Schwitzen und Augenzucken bemerkbar. Begleitend treten Konzentrationsstörungen auf.


Ursachen

Diverse Situationen und Lebensumstände können Auslöser von Nervosität sein. Schlafmangel und regelmäßiger Koffeinkonsum wirken schädigend auf das Nervenkostüm. Eine medizinische Ursache wäre eine Schilddrüsenüberfunktion.


Ruhe der Mönche

20 g Borretschkraut
20 g Eisenkraut
20 g Kamillenblüten
15 g Stiefmütterchenkraut
25 g Melissenblätter

Grippaler Infekt

Symptome: Es handelt sich um eine akute Infektion der oberen Atemwege, bei der vor allem Nasenschleimhäute, Hals und meist die Bronchien betroffen sind. Häufig sind Schnupfen, Halsschmerzen und das Gefühl der Abgeschlagenheit die Symptomatik des Infekts.


Ursachen

Meist sind Viren, übertragen durch Tröpfcheninfektion oder indirekter Kontakt mit bereits Erkrankten, der Auslöser. Eine geschwächte Abwehr (z. B. Stress) erhöht das Ansteckungsrisiko.


Reinigende Glut

15 g Hollunderblüten
15 g Primelwurzel
10 g Brennnesselkraut
20 g Spitzwegerichkraut
20 g Weidenrinde
20 g Schafgarbenkraut

Erschöpfung

Symptome: Jeder kennt das Gefühl der Antriebslosigkeit und der verminderten Leistungsfähigkeit. Man fühlt sich schwach und abgeschlagen. Oft sind diese Beschwerden vorübergehend und an bestimmte Umstände gekoppelt.


Ursachen

In den meisten Fällen führt eine Reihe frustrierender Erlebnisse zur typischen Symptomatik. Es gilt abzuklären, ob die Gründe eventuell doch medizinischer Natur sind (Herz-Kreislauf-Probleme).


Kraft des strömenden Flusses

50 g Angelikawurzel
5 g Lavendelblüten
20 g Rosmarinblätter
25 g Tausendgüldenkraut

Haarausfall

Symptome: Von Haarausfall spricht man, wenn pro Tag etwa hundert Kopfhaare ausfallen. Das Haar lichtet sich, die Kopfhaut wird sichtbar, bis kahle Stellen entstehen.


Ursachen

Der typische und häufigste Grund sind genetische Faktoren. Doch auch Stress, hormonelle Störungen und Eisenmangel können diesen Effekt haben.


Quelle der Ganzheit

25 g Birkenblätter
25 g Brennnesselkraut
25 g Klettenwurzel
25 g Zinnkraut