Hitze-Mythen

Stimmt's oder stimmt's nicht?

Hitze-Mythen im Check

Macht die Klimaanlage tatsächlich krank? Und löschen wirklich nur eiskalte Getränke den Durst? Wir sind den gängigsten Hitze-Mythen auf den Grund gegangen!

Cool bleiben – lautet die Devise an heißen Sommertagen. Es gibt zahlreiche Tipps gegen die hohen Temperaturen, die uns helfen, diese zu überstehen – viele davon von Mythen umrankt. Doch was ist dran: Ist Bier wirklich der ideale Durstlöscher, hilft Apfelessig bei Sonnenbrand und Eis den Körper zu kühlen? Oder sorgt doch eine warme Dusche für die heiß ersehnte Abkühlung? gesund&fit ist den gängigsten Hitze-Mythen auf den Grund gegangen und deckt auf!

Kälte, die uns einheizt

Klar, könnte man meinen: kalt hilft gegen warm, Eis gegen heiß. Doch das, so wissen die Experten, ist völliger Unsinn! Im Sommer greifen die meisten Menschen instinktiv zu kalten Getränken, die, um auf Nummer sicher zu gehen, noch zusätzlich mit Eiswürfeln gekühlt werden. Auch wenn es anfangs erfrischend wirkt, heizt uns die Kälte ganz schön ein. Denn: Führen wir dem Körper im Sommer kalte Getränke und Speisen zu, braucht dieser jede Menge Energie, um die Kälte auf Körpertemperatur zu bringen – die Folge: uns wird noch heißer, wir schwitzen. Aber auch die vermeintlich hilfreiche kalte Dusche bewirkt Gegenteiliges: anfangs hat sie einen kühlenden Effekt, doch die Kälte führt dazu, dass sich die Poren zusammenziehen. Körperwärme kann nicht abgeleitet werden – uns wird heiß. Deshalb paradoxerweise zu Tee greifen und besser lauwarm duschen. Wir haben die zehn größten Hitze-Mythen für Sie genauer unter die Lupe genommen!

Die 10 größten Hitze-Mythen 1/10
1. Kalt duschen kühlt ab!

STIMMT – ABER NUR FÜR EINEN KURZEN MOMENT! Es ist heiß, wir wollen die Wohnung nicht verlassen und sehnen uns nach der Abkühlung im kühlen Nass. Eine erfrischende Dusche ist das Naheliegendste. Vorsicht: kalt duschen sorgt für kurzfristige Erfrischung – durch die Kälte ziehen sich aber die Poren zusammen, die Körperwärme kann nicht nach außen abgeleitet werden, was uns ziemlich einheizt!