Streit

wellness

Dieses Wort sollten Sie nie im Streit sagen

Artikel teilen

So verhindern Sie eine Eskalation beim Streit

Richtig streiten will gelernt sein! Ob in einer Partnerschaft, in der Familie oder unter guten Freunden - Personen, die uns nahe stehen, können manchmal verschiedener Meinung sein. Das kann besonders brenzlig werden, wenn uns eben diese Meinung am Herzen liegt. Um dabei nicht die Kontrolle zu verlieren, oder den anderen zu verletzen, gibt es einige Regeln, die nützlich sein können.

Das Wort, das Sie unter keinen Umständen sagen sollten...

.. ist soeben gefallen. Experten haben herausgefunden, dass nicht Kraftausdrücke das Schlimmste aller Dinge sind. Jede vernünftige Streitkultur könnte nämlich an dem Wort "sollen" zerbrechen. Wenn wir während dem Streit aussprechen, dass unser Gegenüber etwas tun sollte, dann entsteht negative Stimmung. Sagen Sie dem Partner lieber nicht, was er tun soll, sondern, was Sie sich von Ihm wünschen. Erklären Sie ihm zum Beispiel: "Ich würde gerne deine Meinung dazu hören" anstatt "Du solltest mir sagen, was du dazu denkst". Beim nächsten Wortgefecht denken Sie bitte daran, vielleicht schaffen Sie es so, besser einen Konsens zu finden.

Sieben Todsünden beim Streiten 1/7
1. Streit aus dem Weg gehen
Wenn Sie Probleme nie an- und aussprechen, dann geht das auf Dauer nicht gut. Streit an sich ist ja nichts Schlechtes. Paare brauchen eine konstruktive Streitkultur. Suchen Sie gemeinsam nach einer Problemlösung und sprechen Sie Konflikte ehrlich an.
OE24 Logo