Slideshow

Diese Stress-Fehler sollten Sie unbedingt meiden

Diese Stress-Fehler sollten Sie unbedingt meiden

1. Probleme nicht in Angriff nehmen

Den Problemen immer aus dem Weg zu gehen wird nicht funktionieren. Wenn Sie bereits länger unter einem Konflikt oder einer Situation leiden, dann sollten Sie versuchen, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Diese ist die einzige Methode, die Ihnen dabei helfen wird, den Stress zu minimieren. - Denn: Je mehr wir uns den Herausforderungen stellen, umso mehr Macht gewinnen wir über sie.

2. Schlafmangel

Wer weniger schläft leidet mehr unter Stress, kann sich schlecht konzentrieren und auch die Leistungsfähigkeit leidet darunter. Wenn Sie also etwas in Angriff nehmen wollen, sollten Sie für ausreichend Schlaf sorgen.

3. Auf der Couch bleiben

In Sachen Stress ist Bewegung die beste Medizin. Bereits ein Spaziergang kann bereits wahre Wunder bewirken. Versuchen Sie an die frische Luft zu kommen und begeben Sie sich runter von der Couch, auch wenn Ihnen nicht danach ist. Ein kurzer Lauf wird Ihnen bestimmt gut tun.

4. Lästern

Versuchen Sie den Fehler zu vermeiden, über andere zu schimpfen. Stress kann nämlich ansteckend sein. Das gemeinsame Lästern ist also kontraproduktiv. Sprechen Sie die betroffene Person daher lieber direkt an. Ein klärendes Gespräch bei einem Streit kann sehr hilfreich sein.

5. Facebook

Studien haben gezeigt, dass Facebook das Bedürfnis verstärkt, sich mit anderen Menschen zu vergleichen. Dort finden wir nämlich ununterbrochen neue Nachrichten über fabelhafte Reisen, Verlobungen, Hochzeiten, Schwangerschaften und Ähnliches. Wenn Sie ohnehin frustriert sind, dann meiden Sie daher dieses Soziale Netzwerk und konzentrieren Sie sich besser auf Ihr eigenes Leben.

6. Frustshoppen

Die neue Tasche hilft leider auch nichts daran, Ihre Situation zu verbessern. Tatsächlich hat eine Studie ergeben, dass Materialismus die Wirkungen von Stress sogar verstärken kann.

7. Impulsive Entscheidungen

Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass Entscheidungen, die bei einem hohen Stresslevel getroffen werden, später eher bereut werden.