Work-Life-Balance

Ausgeglichenheit

7 Tipps für eine bessere Work-Life-Balance

So bringen Sie Arbeit und Alltag besser in Einklang.

Heutzutage birgt der berufliche Alltag immer mehr Stresspotenzial. Nicht nur, dass Menschen mehr arbeiten, die Arbeitszeit ist auch nicht mehr so scharf von der freien Zeit trennbar wie früher. Viele Menschen leiden darunter, nicht mehr oder nur schwer vom Job abschalten zu können. Doch es gibt ein paar Tipps und Tricks, um seine Work-Life-Balance wieder herzustellen.

Arbeit vs. Privatleben

Die Work-Life-Balance ist etwas Individuelles. Manche Menschen fühlen sich ausgeglichener, wenn sie mehr Flexibilität im Job haben, andere wiederum schätzen einen sehr durchstrukturierten Arbeitsalltag. Doch was uns alle betrifft, ist die rasante technologische Entwicklung der letzten Jahre. Diese hat nämlich nicht nur dazu geführt, dass vieles einfacher geworden ist, sondern auch zur ständigen Erreichbarkeit, ganz egal wo wir uns befinden. Dieses Umdenken hat den Nachteil, dass die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit immer mehr verschwimmen. Im schlimmsten Fall führt das zu mentaler Erschöpfung oder sogar einem Burnout. Damit es nicht soweit kommt, haben wir ein paar Tipps & Tricks, wie sie Ihren Alltag wieder in Einklang bringen und entspannt in den Tag starten.

Tipps für eine bessere Work-Life-Balance 1/7
1.) Vorplanen

Das hört sich vielleicht erstmal nach mehr Aufwand an, einen Plan am Anfang der Woche zu erstellen hilft Ihnen aber dabei, den Überblick zu bewahren wann sie was zu erledigen haben. Dann können die Aufgaben effizient abgearbeitet und genügend Verschnaufpausen eingeplant werden.