Vorsätze: So klappt es

.

1. Realistisch bleiben!
Sie wollen „20 Kilo abnehmen“? Das ist ein gewaltiger Vorsatz. Setzen Sie sich daher besser mehrere Teilziele und formulieren Sie diese wie Tatsachen. Etwa: „Ich nehme jede Woche ein halbes Kilo ab“. Kleine Ziele sind meist jene mit der größten Chance auf Verwirklichung!

2. Werden Sie konkret!
Halten Sie Ihre Ziele schriftlich fest und überprüfen Sie einmal pro Woche Ihren Fortschritt. Außerdem hilft es, Freunde und Familie in die Vorsätze einzuweihen – die Versuchung, aufzugeben, wird so kleiner. Schließlich möchte man sich ein Scheitern vor anderen weniger gern eingestehen.

3. Teamwork!
Suchen Sie sich Verbündete für Ihr Vorhaben. Sich gegenseitig anzuspornen hilft, Motivationstiefs zu überwinden.

4. Nicht aufschieben!
Sie möchten den Keller entrümpeln? Legen Sie sofort los! Experten wissen: Vorsätze, die länger als drei Tage aufgeschoben werden, haben kaum eine Chance auf Verwirklichung.

5. Geduld!
Im Schnitt dauert es drei bis sechs Wochen, bis ein neues Verhalten zu einer Gewohnheit wird. Haben Sie also Geduld. Und passiert doch einmal ein Ausrutscher: Keinesfalls das Handtuch werfen! Akzeptieren Sie, dass niemand perfekt ist, und machen Sie auf jeden Fall weiter!