Slideshow

Vorbeugen und Tipps:

....

Ingwer, Pfefferminze und Kamille eignen sich gut in Form von Zuckerl n oder Tee. Kleinen Kindern wird man eher die nicht scharfe Variante anbieten.

Akupressurbänder auf den Handgelenken.

Reisekaugummis.

Lassen Sie sich in der Apotheke auch zu Medikamenten gegen Reiseübelkeit beraten.

Sicherheitshalber sollten Sie ein Sackerl griffbereit halten, denn manchmal helfen alle noch so guten Vorbereitungen leider nichts.

Geben Sie Ihrem Kind im Fall der Fälle in keinster Weise das Gefühl es müsste sich schämen. Es leidet hier nämlich am meisten.