Slideshow

Verhalten bei einem Skiunfall

Verhalten bei einem Skiunfall

Absichern der Unfallstelle:

Stecken Sie Skier oder Stöcke oberhalb der Unfallstelle gekreuzt in den Schnee. Bei schlechten Sichtverhältnissen ein gut sichtbares Kleidungsstück darüberhängen.

Unfallopfer sichern:

In steilem, unübersichtlichem Gelände das Unfallopfer an einen geschützten Platz (Pistenrand) bringen. Achtung: bei Kopf-, Nacken- oder Rückenverletzungen nicht bewegen!

Hilfe holen:

Rufen Sie die Notrufnummer (140 für die Österreichische Bergrettung) oder bitten Sie andere Pistenbenutzer, Hilfe zu holen.

Erste Hilfe leisten:

Prüfen Sie, ob der Verunglückte ansprechbar ist, Atmung und Puls vorhanden sind. Um Erfrierungen zu vermeiden, mit wärmender Kleidung zudecken beziehungsweise Skijacke unterlegen.