Tipps für Ihre Work-Life-Balance

..

1. Wichtig & unwichtig

Teilen Sie Ihre Aufgaben nach Wichtigkeit ein - was muss unbedingt gemacht werden, was hat noch Zeit? Durch systematisches Planen lassen sich wertvolle Stunden gewinnen.

2. Regelmäßig aufräumen

Jeden Tag 10 Minuten lang Ordnung machen ist einfacher, als am Wochenende ein riesiges Chaos stundenlang aufzuräumen. Am Wochenende sollten Sie entspannen.

3. Bewegung einplanen

Planen Sie bewusst Tage für Sport ein - eine halbe Stunde nach der Arbeit reicht völlig aus. Gönnen Sie sich vorher einige Minuten zum Ausruhen nach einem langen Tag, anschließend kann es losgehen: Laufen Sie einige Runden um den Block, machen Sie ein paar Rückenübungen oder was immer Ihnen Spaß macht. Beim Sport wird Stress effektiv abgebaut und der Kopf wieder frei. Definieren Sie Ihre Ziele auch klar - so sollte es ab jetzt nicht mehr heißen "Ich muss mehr Sport machen!" sondern: "Ich gehe montags und mittwochs eine halbe Stunde laufen!"

4. Genießen

Gönnen Sie sich außerdem Zeiten, die Sie nur sich selbst widmen. In diesen Momenten tun Sie Dinge, die Ihnen einfach Spaß machen - malen, ein Buch lesen, eine Serie sehen, backen usw.

5. Soziale Kontakte

Vernachlässigen Sie Ihre Freunde und Familie nicht - schöne Zeiten mit Ihnen füllen die Energiereserven wieder auf.

6. Lebensbereiche definieren

Teilen Sie Ihr Leben in vier Bereiche:

  • Arbeit
  • Körper (Bewegung)
  • soziale Kontakte
  • und Selbstverwirklichung (Genießen & Zeit für mich).

Widmen Sie sich jedem Bereich und halten Sie die eingeplanten Zeiten auch ein.