Zahnaufhellung mit Backpulver?

Zahnschmelz

Zahnaufhellung mit Backpulver?

Dr. Michael Müller-Kern, Spezialist für Parodontologie, antwortet.

Frage: Ich habe gehört, dass Backpulver 
eine bleichende Wirkung auf die Zähne hat. Ist dieser Haushalts-Trick ratsam?

Antwort: Die Frage nach Zahnaufhellung mit Backpulver wird oft gestellt. Tatsächlich kann durch das Auftragen mit der Zahnbürste ein geringer Effekt erzielt werden. Durch die Schmirgelwirkung des Pulvers kann eine bleichende Wirkung entstehen. Problematisch ist aber, dass es durch die notwendigen wiederholten Anwendungen zu einer Schädigung der Zahnhartsubstanz kommt, sodass von der Anwendung mit Backpulver nur abgeraten werden kann. Zusätzlich werden die Zähne aufgeraut und sind dadurch für erneute Verfärbungen anfälliger. Aus zahnärztlicher Sicht gilt es, den Patientinnen und Patienten mit Wunsch einer Zahnaufhellung nach einer Untersuchung spezielle Zahnpasten, die einen aufhellenden Effekt besitzen, zu empfehlen. Die Untersuchung ist wichtig, da es durch Anwendung dieser Produkte bei Vorschädigungen oder Zahnfleischrückgang zu Zahnüberempfindlichkeiten kommen kann. Zahnpasten sind auch dem Backpulver überlegen, weil sie Substanzen beinhalten, die auch gegen erneute Verfärbungen wirken.

Dr. Michael Müller-Kern, Spezialist für Parodontologie, 1080 Wien. www.mueller-dental.at