Wie lassen sich Sommersprossen entfernen?

Haut

Wie lassen sich Sommersprossen entfernen?

Dr. Sibylle Wichlas, Dermatologin bei Juvenis, antwortet.

Frage: Meine Sommersprossen im Gesicht stören mich – macht es Sinn, sie entfernen zu lassen? Wenn ja, wie werden sie entfernt?

Antwort:
Diese an sich harmlosen Hautpigmentierungen haben grundsätzlich eine Warnfunktion – wer sie hat, sollte seine Haut vor Sonne schützen. Denn sie sind ein Zeichen für besonders lichtempfindliche Haut! Und das ist auch gleichzeitig die Lösung des „Problems“: Da die Farbe der Sommersprossen stark von der Lichtintensität abhängt, werden sie in der Winterzeit oft sehr viel heller und damit für das bloße Auge unsichtbar. Allerdings gilt auch im Winter: Beim Skifahren oder anderen Freizeitaktivitäten im Freien sollte man die Haut vor zu viel Sonneneinstrahlung schützen. Wenn man sich im Winter viel draußen aufhält, nehmen auch die Sommersprossen wieder an Intensität zu. Selbst Glas schützt nicht vor der UV-Strahlung: Menschen, deren Schreibtisch am Fenster steht und die tagsüber zwar im Büro, aber in der Sonne sitzen, können eine Dunkelfärbung ihrer Sommersprossen beobachten. Bei Neigung zu Sommersprossen sollten Sie vor allem direktes Sonnenlicht meiden. Wenn Sie ein Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor benutzen und die gefährdeten Bereiche selten unbekleidet der Sonne aussetzen, werden ihre Sommersprossen selbst in der heißen Jahreszeit nur geringfügig nachdunkeln. Die Farbe der Sommersprossen kann zwar mit verschiedenen Bleichcremes, stärkeren Peelings, Laser- oder einer Kältebehandlung kurzfristig aufgehellt werden, sie lassen sich aber auf diesem Weg nicht dauerhaft entfernen, wenn keine weitere Sonnenexposition vermieden wird.

Dr. Sibylle Wichlas, Fachärztin für Dermatologie, Co-Founderin von JUVENIS, 1010 Wien. www.juvenismed.at