Wie lässt sich Stottern behandeln?

Hilfe

Wie lässt sich Stottern behandeln?

Dr. Christian Quint, Facharzt für HNO und Phoniatrie, antwortet.

Frage: Wie verläuft eine Stotter-Therapie?

Antwort:
Bei Beginn des Stotterns im Kindesalter steht die Elternberatung im Mittelpunkt. Wichtig ist eine vertrauensvolle Eltern-Kind-Beziehung. Evtl. auch Ursachenforschung innerhalb der Familie. Generell wird Stottern logopädisch behandelt. Wichtige Inhalte der Stottertherapie sind Entspannungsübungen, Atemtraining und Sprechtechniktraining. Sehr wichtig ist eine Reduktion der Sprechangst durch psychotherapeutische Verfahren –
z. B. durch Konfrontation mit angstbelasteten sprachlichen Kommunikationsanforderungen. Stottertherapien sind schwierig und spezialisierten LogopädInnen vorbehalten.

Dr. Christian Quint, Facharzt für HNO und Phoniatrie, 1080 Wien. www.hno-quint.com