Wie kann ich die Chancen auf ein Baby erhöhen?

Babywunsch

Wie kann ich die Chancen auf ein Baby erhöhen?

Dr. Johannes Seidel, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe bei Woman&Health, antwortet.

Frage: Wir wünschen uns schon lange ein Kind. Wir sind beide körperlich gesund, trotzdem klappte es bisher nicht. Wie können wir unsere Chancen auf ein Baby erhöhen?

Antwort: Wenn der Kinderwunsch bereits länger als 8 Monate bis ein Jahr besteht, ist es empfehlenswert, mögliche Sterilitätsursachen abzuklären. Die Basisdiagnostik beinhaltet: Hormonstatus und Schilddrüsenabklärung, Spermiogramm, Überprüfung der Eileiterdurchgängigkeit. Eventuelle weitere Abklärungen wie Bauch- und Gebärmutterspiegelung können in manchen Fällen ebenfalls notwendig sein. Danach kann je nach Alter, hormoneller Situation und Befunden nachgeholfen werden. Mögliche Therapieoptionen fangen bei terminisiertem Geschlechtsverkehr zum optimalen Zeitpunkt der Ovulation an, gehen über hormonelle Stimulation mit Auslösen des Eisprunges und Insemination bis hin zur künstlichen Befruchtung – IVF.
Prinzipiell gilt, nicht zu lange warten! Das weibliche Alter ist entgegen allgemeiner Meinung noch immer ein wichtiger Faktor für den Kinderwunsch. Ab dem 35. bis 38. Lebensjahr nimmt die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit signifikant ab.
Ab dem 40. Lebensjahr sinkt sie unter 10 Prozent pro Zyklus. Ab dem 43. Lebensjahr werden überhaupt nur mehr 5 Prozent aller Frauen schwanger.

Dr. Johannes Seidel, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe bei Woman&Health, 1010 Wien. www.womanandhealth.at