Schöne Haut durch Mesotherapie?

Sprechstunde

Schöne Haut durch Mesotherapie?

Dr.in med. univ. Gabrielle Dienhart-Schneider antwortet.

Frage: Bei welchen Problemen kommt die Mesotherapie zum Einsatz?

Antwort
: Die Mesotherapie kommt zur Verbesserung der Hautoberfläche zum Einsatz. Sie macht die Haut strahlender und jünger, festigt diese, wirkt sogar gegen Haarausfall, kann kleinere Fettpolster beseitigen und hilft auch bei Cellulite. Mit dem sogenannten Mesolift können Fältchen geglättet und die Haut an Gesicht, Hals, Dekolleté sowie Handrücken gestrafft werden. Mesobotox kommt zum Einsatz, wenn mimische Fältchen zu behandeln sind, um das Gesicht zu glätten oder zu entspannen oder um übermäßiges Schwitzen, etwa im Bereich der Achseln, lang anhaltend zu reduzieren. Mesohair ist eine wirksame Behandlung bei Haarausfall. Bei normalgewichtigen oder leicht übergewichtigen Frauen können lokale Fettdepots an Hüften, Oberschenkeln, Bauch und Po dank der Methode Mesocellulite minimiert werden.

Dr.in med. univ. Gabrielle Dienhart-Schneider
Ärztin für Allgemeinmedizin, Ärztliche Leiterin im la pura women’s
health resort kamptal.
www.lapura.at