Pankreaskrebs: Wie oft zur Vorsorgeuntersuchung?

Vorbeugen

Pankreaskrebs: Wie oft zur Vorsorgeuntersuchung?

Dr. Martin Schindl, Facharzt für Chirurgie, antwortet.

Frage: Wenn kein Pankreaskrebs lokalisiert wurde, für welchen Zeitraum kann man davon ausgehen, dass kein Pankreaskrebs entsteht?

Antwort: Nachdem die Entdeckung von kleinsten Tumoren in der Bauchspeicheldrüse sehr schwierig ist, wird bei Menschen mit erhöhtem Risiko für das Auftreten von Bauchspeicheldrüsenkrebs einmal jährlich eine Vorsorgeuntersuchung empfohlen.

Dr. Martin Schindl, Facharzt für Chirurgie – Viszeralchirurgie an der Univ.-Klinik für Chirurgie & Comprehensive Cancer Center Wien. www.drschindl.at