Magenkrebs durch zu viel Kaffee

Krebsrisiko

Magenkrebs durch zu viel Kaffee

Dr. Martina Wichlas, Fachärztin für Innere Medizin bei JUVENIS, antwortet.

Frage: Viel Kaffee soll das Magenkrebsrisiko erhöhen – stimmt das?

Antwort: Nein. Es liegen keine Studien vor, die einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Kaffee und der Entstehung von Krebs belegen würden. Im Gegenteil, es scheint bei moderatem Kaffeekonsum sogar ein erniedrigtes Risiko für Krebs im Mund und Schlundbereich sowie für Leberzellkrebs zu geben.

Dr. Martina Wichlas, Fachärztin für Innere Medizin bei JUVENIS, 1010 Wien. www.juvenismed.at