Flugreise trotz einer Mittelohrentzündung

Ohrenschmerzen

Flugreise trotz einer Mittelohrentzündung

Prim. Prof. Dr. Christoph Reisser, Ärztlicher Direktor Evangelisches Krankenhaus, antwortet.

Frage: Darf ich mit einer Mittelohrentzündug fliegen?

Antwort: Durch die Schleimhautschwellung ist der Druckausgleich nicht möglich. Da im Flugzeug der Kabinendruck während des Fluges abgesenkt und vor der Landung wieder angehoben wird, und Sie diesen Unterschied nicht ausgleichen können, kann der Unterdruck im Mittelohr zum Platzen des Trommelfells bis hin zum Innenohrschaden führen. Sie sollten erst fliegen, wenn der Druckausgleich wieder funktioniert.

Prim. Prof. Dr. Christoph Reisser, Ärztlicher Direktor Evangelisches Krankenhaus,
www.dr-reisser.at