Busen-OP: Welche Möglichkeiten gibt es?

Brustvergrößerung

Busen-OP: Welche Möglichkeiten gibt es?

OÄ. Dr. Daniela Hoch, Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie, antwortet.

Frage: Ich hätte gerne eine Brustvergrößerung – welche Möglichkeiten hinsichtlich Größe habe ich? Nach wie vielen Jahren muss ich die Implantate austauschen lassen und wie lange dauert dieser Eingriff?


Antwort: Es gibt unterschiedliche Formen von Implantaten, abhängig von der gewünschten Form und Größe der Brust. Es wird zwischen runden und tropfenförmigen unterschieden. Die Implantate müssen gar nicht mehr ausgetauscht werden, meine Patientinnen haben außerdem lebenslange Garantie darauf. Der Eingriff erfolgt in Narkose und dauert ungefähr eine Stunde. Die Implantate werden unter der Brustdrüse oder unter dem Brustmuskel platziert, um eine größere und schönere Brust zu erhalten. Die Narbe verläuft versteckt in der Brustumschlagsfalte. In der Regel wird ein Spitalsaufenthalt von einer Nacht eingeplant. Nach der OP ist eine körperliche Schonung für ca. zwei Wochen sehr wichtig. Für sechs Wochen ist Sport zu vermeiden.

OÄ. Dr. Daniela Hoch, Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie. www.daniela-hoch.com