Übergewicht als Ursache von unerfülltem Babywunsch?

Nachwuchs

Übergewicht als Ursache von unerfülltem Babywunsch?

Frage: Mein Mann und ich wünschen uns ein Kind. Leider bin ich stark übergewichtig. Kann es sein, dass es daran scheitert?

Antwort: Übergewichtige Frauen werden deutlich schwerer schwanger als normalgewichtige. Ein Bodymassindex über 30  ­reduziert die Chance, schwanger zu werden, massiv. Übergewichtige Frauen leiden oft an Zyklusstörungen mit verzögertem Eisprung und seltener ­Regelblutung. Schuld daran ist das Bauchfett. Aufgrund des oft erhöhten Insulinspiegels werden im Eierstock vermehrt männliche Geschlechtshormone produziert, die wiederum den Eisprung verzögern oder sogar hemmen. Im Vollbild nennt man das PCO-Syndrom ­(Polyzystisches Ovar-Syndrom).

Schon eine leichte Gewichtsreduktion wirkt oft Wunder und normalisiert den Zyklus und damit die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit. Bei einem PCO-Syndrom kann man auch unterstützend helfen. Durch die zusätzliche Gabe von „Metformin“ verbessert man die Zuckerverwertung und hilft bei der Gewichtsreduktion. Außerdem senkt „Metformin“ die männlichen Geschlechtshormone im Blut, was wiederum den Zyklus verbessert.

Dr. Johannes Seidel, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe bei Woman & Health, 1010 Wien. www.womanandhealth.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum