Ausschlag bei Neugeborenem: Was könnte es sein?

Allergie?

Ausschlag bei Neugeborenem: Was könnte es sein?

Frage: Meine Tochter (6 Wochen alt) hat seit ein paar Tagen kleine rötliche Pickelchen im Gesicht. Ich wasche sie seitdem nur noch mit warmem Wasser im Gesicht, dennoch scheint keine Besserung stattzufinden. Was könnte das sein?

Antwort: Im Gesicht und am Hals kann es in den ersten vier bis zehn Wochen zu einem Ausschlag kommen, wahrscheinlich aufgrund der Hormonumstellung nach der Geburt. Diese Neugeborenenakne heilt ohne Behandlung von selbst wieder ab.

Ein paar Tipps zur Pflege von Babyhaut:
●  Nur spezielle Babypflegeprodukte verwenden.
●  Cremes und Salben nicht zu dick auftragen.
●  Kein Puder verwenden, da das vom Baby
eingeatmet werden könnte.
●  Wenn das Baby gerne badet, kann man z. B. mit Mandelöl einen rückfettenden Zusatz in das Badewasser geben, um beim täglichen Bad die Haut nicht zu stark zu beanspruchen.
●  Am Po schützt eine Babycreme, die nicht
zu dick aufgetragen werden sollte, vor direktem Kontakt mit Stuhl und Urin. Möglichst oft Luft an den Po lassen.
●  Bei Kälte Gesicht und Ohren mit einer Fettcreme (ohne Wasser!) schützen. Baumwolle ist hautfreundlich, atmungsaktiv, pflegeleicht und nimmt viel Feuchtigkeit auf. Vermeiden Sie Synthetics! Besonders gut für empfindliche Haut ist Seide.

Dr. Peter Voitl, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, 1220 Wien. www.kinderarzt.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum